CREATIVE SPACES EXHIBITION DESIGN BRAND DESIGN STAGE DESIGN NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Brand Design

Pavillon Japan | Expo 2015

POSTED 15 October 2015
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 

Japan bestätigt mit seinem Pavillon sehr viele gängige Vorurteile und scheint diese Wahrnehmungen auch offensiv stärken zu wollen: Der Zugang wird von zwei enormen Wänden aus Holzknotenverbindungen gebildet, die an Präzision nicht zu übertreffen sind. Hier wird die traditionelle japanische Handwerkskunst eindrucksvoll in Erinnerung gerufen. Innen beginnt aber bald die Ratlosigkeit. Zunächst werden die Besucher mit zeitgenössischer japanischer Kunst konfrontiert, die bekannte Bildthemen wie Kalligrafie, Goldfische oder Landschaften interpretiert. Weiter geht es in einem Spiegelsaal mit einer spannenden Installation aus abstrakten Pappblumen, die medial verschiedene Wetterstimmungen abbilden. Anschließend führt der Weg durch eine Galerie mit japanischen Speisenattrappen vorbei an Computeranimationen und Objektkunst. Zu guter Letzt verspricht die getaktete Show am Ende der Ausstellung den Besuchern das Restaurant der Zukunft. Und tatsächlich finden sich jene an digitalen Esstischen wieder – die den Appetit allerdings nicht stillen können – und müssen eine aufgekratzte Fernsehshow ertragen während sie sich vielmehr nach dem Restaurant der Gegenwart sehnen. Japan präsentiert sich als technisch und populär-kulturell versierter Aussteller, der nicht vorhat, auf andere Kulturen zuzugehen.

< Deutschland

> USA

FACTS

Projekt:

Pavillon Japan
Harmonious Diversity

Architektur:

Atsushi Kitagawara Architects, Tokyo (JP) > www.kitagawara.co.jp

Größe:

4.170 qm

Fotos:

Atsushi Kitagawara Architects, Tokyo (JP) > www.kitagawara.co.jp
Expo 2015/Daniele Mascolo, Mailand (IT) > www.expo2015.org