CREATIVE SPACES EXHIBITION DESIGN BRAND DESIGN STAGE DESIGN NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Brand Design

Daimler AG | IAA 2013

POSTED 11 November 2014
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 
PICTURE 7
 
PICTURE 8
 
PICTURE 9

Spannungsvoll

Während der 65. Internationalen Automobil-Ausstellung IAA 2013 wurde das Motto „Faszination Mercedes“ bereits beim Eintritt in die historische Festhalle sicht- und erlebbar. Eine steile Rolltreppe brachte die Besucher anschließend in die dritte und damit oberste Ebene der 12.400 Quadratmeter großen Ausstellung – zum Beginn des 600 Meter langen Rundgangs, der terrassenförmig, an vielseitigen Exponaten, Installationen und Themenbereichen vorbei, wieder bis ins Erdgeschoss führte. Das Herzstück des von Kauffmann Theilig & Partner gemeinsam mit dem Atelier Markgraph inszenierten Auftritts der Daimler AG war jedoch die zentral angelegte Bühne. Eine 55 Meter lange und bis zu zehn Meter hohe LED-Wand wurde hier zur medialen Manege für die Produkte des Automobilkonzerns und zeigte eine mitreißende 25-minütige Bühnenshow. Mit Hilfe eines speziellen Trackingsystems wurden dabei die Fahrzeuge kunstvoll mit Filmsequenzen synchronisiert. Tribünenartige Sitzgelegenheiten in den verschiedenen Ebenen sowie eine Architektur, die sich durch prägnante Ein- und Ausschnitte auszeichnete, ließ immer wieder Blicke auf die mediale Bespielung zu. Die Besucher konnten so während des Rundgangs zwischen der Bühneninszenierung und der Ausstellung, zwischen dynamischen und ruhigen Momenten, die Faszination der Marke erleben.

Die helle dreistöckige Architektur, in der die Ausstellung untergebracht war, umschloss die kristallin anmutende schwarze Bühnengestaltung und erzeugte damit eine kontrastreiche Spannung zwischen den beiden Bereichen.

Unter #MBCARIAA konnten die Besucher Fotos auf Instagram teilen, die dann – als Teil der medialen Bespielung – auf der LED-Wand gezeigt wurden.

Eine Besonderheit der Ausstellung war die Interaktion zwischen Besuchern und dem Unternehmen: Ingenieure, Designer, Produktexperten und Verkäufer luden an verschiedenen Stationen der Ausstellung zum individuellen und persönlichen Dialog auf Augenhöhe ein.

LAUDATIO GOLD
Mercedes-Benz auf der IAA 2013
Atelier Markgraph, Kauffmann Theilig & Partner für die Daimler AG
Einstimmig lobte die Jury die großartige tri-modale Arbeit, welche mit der riesigen Digitalen Manege und ihren großen Bildern, die harmonisch szenographisch präsentierten Automodelle in Kombination mit den perfekt visualisierten intelligenten Assistenzsystemen – aber eben auch – so die Jury – den informativen klaren Raum für direkte Besuchergespräche vernetzt.
Diese Arbeit löst dies einfach grandios, so die Jurybegründung. „Aus Architekur wird Media-Tektur – eine tri-modale mediale Manege, wie sie die Welt so noch nicht gesehen hat. Es geht nicht besser.
Chapeau!“

LAUDATIO GRAND PRIX
Mercedes-Benz auf der IAA 2013
Atelier Markgraph, Kauffmann Theilig & Partner für die Daimler AG
Die CommClub – Präsidumsmitglieder und Juryvorsitzenden, Peter Prislin (der Pixel), Thomas Pakull (das Plakat), Feico Derschow (die Anzeige) und Hans Jürgen Lorenz (der Raum) waren sich einig, dass die Arbeit Faszination Mercedes IAA 2013 Atelier Markgraph, Kauffmann Theilig & Partner für die Daimler AG, kategorieübergreifend Maßstäbe setzt.

Please activate JavaScript to view this video.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=iVUl_3j8tFs

Dieses Projekt ist Teil des Messedesign Jahrbuchs 2014/2015. Wenn Sie durch alle Projekte blättern möchten, können Sie das Jahrbuch online bestellen!

FACTS

Projekt:

Daimler AG, IAA 2013

Gestaltung:

Konzept und Architektur: Kauffmann Theilig & Partner, Ostfildern> www.ktp-architekten.de
Kommunikationsdesign: Atelier Markgraph, Frankfurt am Main> www.markgraph.de

Standort:

Frankfurt am Main (DE)

Zeitrahmen:

2013

Foto:

Andreas Keller Fotografie, Altdorf (DE)
Kristof Lemp Photography, Darmstadt (DE)