CREATIVE SPACES EXHIBITION DESIGN BRAND DESIGN STAGE DESIGN NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Exhibition Design

Ortsgespräche Berlin

POSTED 1 August 2012
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 
PICTURE 7
 
PICTURE 8
 
PICTURE 9

Stadtgeschichte ist Migrationsgeschichte. Sie handelt von Plätzen, Häusern und Straßen aber vor Allem von den Menschen, die sie nutzen und verändern. In der Ausstellung „Ortsgespräche“, gestaltet vom Berliner Studio Kaiser Matthies kommen die Bewohnerinnen und Bewohner des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg zu Wort – auch jene, deren Stimmen oft überhört werden.
Erzählt wird von persönlichen Geschichten, von kleinen und großen Orten, ihrer Gegenwart und Vergangenheit: von der ersten eigenen Wohnung in Berlin, vom Lieblingscafé, von besetzten Häusern, politischen Treffpunkten und Räumen, die Menschen ohne Aufenthaltsstatus verwehrt sind. Im Erdgeschoss des Museums für Stadtgeschichte werden sechs Flächen im Bezirk ausführlich vorgestellt, wobei neben Fotos, Dokumenten und Objekten, Hör- und Filmstationen die stadtgeschichtliche und individuelle Bedeutung  sichtbar gemacht wird. So kann man sich an Informationsinseln für die damaligen charateristischen Institutionen, wie z.B.  die Oberbaum-City, wo das Narva-Werk bis in die 1990er Jahre Glühlampen produzierte, begeistern lassen. Einzelne Gegenden sind durch unterschiedliche Farbgebungen gekennzeichnet, wodurch Orientierung – die auch auf die Realität im Stadtbereich übertragen werden kann – geschaffen wird.
Ein Stockwerk höher erzählen Menschen von ihren persönlichen Orten im Bezirk, die Mithilfe eines begehbaren Stadtplans auch für den Besucher erlebbar ist. Durch an der Decke abgehängte Schilder werden im hellen, offenen Raum die “Hotspots” des gerade befindlichen Gebiets angezeigt. Ausgerüstet mit einem deutsch-/englisch-sprachigen Audioguide können sich die Interessierte bis zum 31.12.2013 auf eine Stadtführung begeben.

 

FACTS

Project:

Ortsgespräche. Stadt-Migration-Geschichte: vom Halleschen zum Frankfurter Tor

Team:

Museumsleitung: Martin Düspohl Kuratorinnen: Frauke Miera, Lorraine Bluche Projektleitung: Frauke Miera Ausstellungsgestaltung, Mediengestaltung und Werbegrafik: Studio Kaiser Matthies, Kommunikations- und Ausstellungsdesign / Paul Beaury (museeon) Ausstellungsbauten: Matthias Knauth, Ausstellungsplanung/ – Realisation, unter Mitarbeit von Stephan Schütz und Şenol Şentürk

Client:

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg 
Fachbereich Bezirksmuseum Kreuzberg Museum für Stadtentwicklung und Sozialgeschichte

Design:

Studio Kaiser Matthies, Berlin > www.kaisermatthies.com

Location:

Kreuzberg Museum für Stadtentwicklung und Sozialgeschichte 
Adalbertstraße 95A 
10999 Berlin

Time frame:

29.01.2012 – 31.12.2013

Pictures:

Studio Kaiser Matthies