CREATIVE SPACES EXHIBITION DESIGN BRAND DESIGN STAGE DESIGN NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Exhibition Design

National Museum of Qatar, Doha

POSTED 30 December 2019
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 
PICTURE 7
 
PICTURE 8
 

Die Klangszenografie für eine Ausstellung zu realisieren, ist eine Sache – ein einheitliches Sound-Konzept für eine gigantische, architektonische Sandrose zu entwickeln, jedoch eine ganz andere. So haben sich die Schweizer Audio-Experten von idee und klang dem Mammutprojekt für das National Museum of Qatar in Doha mit einer holistischen Herangehensweise genähert – von der Lautsprecherplanung über die Definition der Klangästhetik bis hin zur Produktion und finalen Abmischung vor Ort. Bereits seit Monaten wurde die Eröffnung jenes Nationalmuseums in Katar herbeigesehnt. Schließlich sorgte das ikonische, von Jean Nouvel gestaltete Gebäude schon im Vorfeld mit seiner extravaganten, aus über 539 Lamellen bestehenden Form in den sozialen Netzwerken für ordentlich Furore und ließ mit gespannter Neugierde dessen Inneres erwarten. Seit März 2019 können die Besucher nun auf 8.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche in insgesamt zwölf Galerien die Geschichte Katars mit allen Sinnen erleben. Hierfür wurde für jede der Ausstellungen ein eigener multi-dimensionaler Film, unter anderem von Regisseuren wie Abderrahmane Sissako oder Doug Aitken, kreiert. Dass eine derart komplexe Architektur und über 3.000 Quadratmeter Projektionsfläche eine anspruchsvolle und fein abgestimmte Klangszenografie erfordern, liegt da auf der Hand. Um dies zu gewährleisten, bauten die Gestalter im Vorfeld ein exaktes, akustisch-virtuelles Modell des Gebäudes, um so die 331 verbauten Lautsprecher individuell ansteuern und inszenieren zu können. Hierbei wurden über 11.000 Audio-Files für den dreistündigen Film-Soundtrack in den Ateliers von idee und klang in enger Zusammenarbeit mit Regisseuren, Komponisten und Sound-Designern produziert und vorgemischt, um abschließend vor Ort finalisiert zu werden. Ein monumentales Projekt, dessen Ergebnis sich auf jeden Fall sehen, oder wohl vielmehr hören lassen kann!

FACTS

Projekt:

National Museum of Qatar, Doha

Gestaltung/Architektur:

Ateliers Jean Nouvel, Paris (FR) > www.jeannouvel.com

Gestaltung/Sound:

idee und klang, Basel (CH) > www.ideeundklang.com/audio

Standort:

Museum Park St., Doha (QA)

Fertigstellung:

27.03.2019

Auftraggeber:

National Museum of Qatar, Doha (QA) > www.nmoq.org.qa

Fotos:

Antonio Pagano | RES, London (GB) > www.resgb.com