INSZENIERUNGEN IM RAUM AUSSTELLUNGSGESTALTUNG MARKENWELTEN FILM- & BÜHNENARCHITEKTUR NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Ausstellungsgestaltung

Fish & folk – 150 years of fisheries

POSTED 9. November 2018
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 
PICTURE 7
 

Mit maritimen Räumen kennen sich die Kreativen von Kossmann.dejong sehr gut aus: Nach Rotterdam und Helsingør haben die niederländischen Ausstellungsgestalter im Sommer 2018 nun auch in Reykjavík die Neukonzeptionierung des „Maritime Museums“ übernommen. In den thematisch passenden Räumlichkeiten einer ehemaligen Fischerei-Fabrik inszenieren sie hier die Dauerausstellung „Fish & folk – 150 years of fisheries“ – eine Schau über die isländische Fischereigeschichte. Dabei fließt der architektonische Kontext unmittelbar in die Gestaltung ein: Fließenwände, Wannen und Plastikpaletten bilden den Rahmen für die unterschiedlichsten Exponate, vom kleinsten Haken bis zu massiven Verarbeitungsmaschinen. Zusätzlich werden die ausgestellten Objekte mit vertiefendem Film- und Fotomaterial fundiert. Dank dieser Experteninterviews oder historischen Fischerei-Aufnahmen werden somit die sozialen Aspekte aber auch die ökonomischen und technischen Entwicklungen der Fischereigeschichte in Reykjavík aufgezeigt. Interaktive Screens, Audio-Stationen und Spiele komplettieren die Schau und ermutigen die Besucher zur explorativen Interaktion mit der maritimen Welt Islands.

FACTS

Projekt:

Fish & folk – 150 years of fisheries

Gestaltung:

Kossmann.dejong exhibition architects, Amsterdam (NL) > www.kossmanndejong.nl

Projektteam:

Robin Schijfs, Matt Vermeulen

Standort:

Reykjavík Maritime Museum, Reykjavík (IS)

Fertigstellung:

Juni 2018

Bauherr:

Reykjavík Maritime Museum | Reykjavík City Museum (IS) > www.borgarsogusafn.is/en/reykjavik-maritime-museum

Fotos:

Thijs Wolzak, Amsterdam (NL) > wwww.thijswolzak.nl