CREATIVE SPACES EXHIBITION DESIGN BRAND DESIGN STAGE DESIGN NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Neue Welten

DROP THE BEAT

POSTED 8 March 2017
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 
PICTURE 7
 
PICTURE 8
 
PICTURE 9

Als inspirierende Plattform für Künstler und Entwickler aus ganz Europa, die sich im Spannungsfeld zwischen elektronischer Kunst und alternativen Spielformen bewegen, schafft das PLATINE Festival in Köln Räume, in denen die Besucher stets neue Dinge entdecken können – manchmal irritierend, verspielt, technisch oder haptisch, aber immer intelligent und zukunftsweisend. 2016 fand das Event zum sechsten Mal statt und war zu Gast in unterschiedlichen Bars, Clubs und Kulturstätten in Köln-Ehrenfeld. Mit von der Partie: die Kölner Agentur GROSSE 8, die als Büro für Visuelle Kommunikation die Inszenierung „Drop the Beat“ beitrug. Dabei handelte es sich um eine interaktive Station, mit der die Besucher Wasser in Musik umwandeln konnten: Unter einem Wasserdrucker mit 120 steuerbaren Ventilen befanden sich verschiedene Alltagsgegenstände, auf die das Wasser tropfte, wodurch perkussive Klänge und je nach Spielart sogar richtige Beats entstanden. Gespielt wurde das Instrument von den Besuchern selbst, die vor Ort entscheiden konnten, wie stark und auf welche Gegenstände das Wasser tropfen soll. Dabei wählten sie eine Vielzahl von Objekten wie etwa Rohre, Flaschen, Becken und Eimer sowie Glaslöffel, Kuhglocken, Trommeln oder eine Triangel. Über drei schlichte, holzverkleidete Stationen wurde der Wasserdrucker kontrolliert. Wahlweise standen den plötzlichen Musikern dort auch ein Touch-Screen mit Drum-Computer- Oberfläche, ein Controller mit acht Drum-Pads oder ein modularer Synthesizer zur Verfügung. Über diese Oberflächen wurden digitale Informationen an die Ventile gesendet und diese wiederum in Wassermenge und einen Rhythmus übersetzt, der analog auf die Gegenstände tropfte. So entstanden an den vier Tagen des Festivals unzählige Live-Partituren, wobei das resultierende Musikstück immer anders und damit einzigartig war.

Idee: Ein interaktives Musikinstrument nutzt die Kraft fallenden Wassers zur Erzeugung verschiedener Sounds.

FACTS

Projekt:

Drop The Beat, Köln (DE) > www.grosse8.de/Drop-the-Beat

Gestaltung:

Verena Henn, Gerrit Kress, Edgar Martinez, Köln (DE) > www.grosse8.de/DESIGNER-2
Lukas Flory, Mainz (DE) > www.lflory.de

Auftraggeber:

Grosse8, Köln (DE) > www.grosse8.de

Standort:

Platine Festival 2016, Köln (DE) > www.platine-festival.de

Zeitrahmen:

15.08.2016 – 18.08.2016

Fotos:

Lukas Flory, Mainz (DE) > www.lflory.de