CREATIVE SPACES EXHIBITION DESIGN BRAND DESIGN STAGE DESIGN NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Brand Design

FIFA World Football Museum

POSTED 24 August 2016
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 
PICTURE 7
 
PICTURE 8
 
PICTURE 9

Im Auftrag des Weltfußballverbands FIFA entwickelte die Berliner Kreativagentur TRIAD über einen Zeitraum von fünf Jahren das „FIFA World Football Museum“, das seit Februar 2016 in Zürich eröffnet ist. Die 3.000 Quadratmeter großen Räumlichkeiten befinden sich im Erd- und Untergeschoss des 1970er-Jahre-Baus „Haus zur Enge“, der von s a m architekten aus Zürich komplett grunderneuert wurde. In einer interaktiven, multimedialen Erlebniswelt mit über 1.000 Exponaten wird sicht-, hör- und fühlbar, wie der Fußball weltweit Emotionen weckt, Menschen begeistert, inspiriert und verbindet. So wird das Museum zu einem lebendigen Ort der Begegnung und Diskussion für alle Fußball- und Sportbegeisterten weltweit – für Fans, Vereine, Verbände, Freunde, Förderer, Partner und Sponsoren.

Nach dem Betreten des Eingangsbereichs finden sich die Besucher direkt in der Inszenierung „Planet Football“ wieder, die aus drei großen, mit internationalen Fußballszenen bespielten LED-Flächen besteht. Diese multimedial-immersive Erfahrung wird begleitet von einer Hufeisenvitrine – gefüllt mit einem Regenbogen aller Nationaltrikots. Dadurch erfahren die Gäste bereits zu Beginn die internationale Tragweite des Sports außerhalb des Profi-Bereichs. Ergänzt wird der erste Abschnitt durch einen Zeitstrahl, auf dem historische Meilensteine des Fußballs ablesbar sind. Auf der anschließenden Treppe in das Untergeschoss lauschen Interessierte hörspielhaften Szenen von internationalen Amateur-Fußballspielen, welche die Botschaft des ersten Raums zusätzlich stützen, bevor auf der unteren Ebene zunächst historische Exponate zur Gründung der FIFA und Grundsteinlegung des modernen Fußballs im Fokus stehen. Daran schließt die „World Cup Gallery“ an, in der jede einzelne Fußball-Weltmeisterschaft einen Platz findet. Komplettiert wird diese durch interaktive Exponate und Vitrinen mit WM-Pokalen. Am Ende des unterirdischen Gangs folgt ein 180-Grad-Kino, in dem ein Zusammenschnitt aller Männer-WM-Finals gezeigt wird. Daraufhin gelangen die Gäste mittels eines Aufzugs in den ersten Stock, in dem frei flaniert und entdeckt werden kann: Spielerische, historische und künstlerische Exponate auf einem großen Tartan-Feld, ergänzt durch persönliche Geschichten aus aller Welt zum Thema Fußball runden hier die gesamte Schau ab. In Verbindung mit den ersten beiden Abschnitten entsteht so ein umfassender Einblick in die Organisation und Leistungen der FIFA sowie die Faszination des Sports.

„Dieses Projekt bildet in der 20-jährigen, internationalen Unternehmensgeschichte von TRIAD Berlin einen inszenatorischen Höhepunkt. Wir wissen um die Strahlkraft des Fußballs und seine völkerverständigende Botschaft, die in Zukunft auch von diesem Museum ausgehen wird“, äußert sich Lutz Engelke, Geschäftsführer TRIAD Berlin.

FACTS

Projekt:

FIFA World Football Museum, Zürich (CH)

Architektur:

s a m Architekten und Partner AG, Zürich (CH) > www.samarch.ch

Gestaltung:

TRIAD Berlin Projektgesellschaft mbH, Berlin (DE) > www.triad.de

Ausstellungsbau, Grafik, Licht:

Adunic AG, Frauenfeld, Schweiz (CH) > www.adunic.com

Standort:

FIFA World Football Museum, Zürich (CH) > www.de.fifamuseum.com

Zeitrahmen:

seit Februar 2016

Auftraggeber:

FIFA Museum AG, Zürich (CH) > www.de.fifamuseum.com

Fotos:

FIFA World Football Museum, Zürich (CH) > www.de.fifamuseum.com