CREATIVE SPACES EXHIBITION DESIGN BRAND DESIGN STAGE DESIGN NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Brand Design

Domus Aurea | Inhorgenta 2015

POSTED 19 October 2015
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 
PICTURE 7
 
PICTURE 8
 
PICTURE 9

Ein wahrlich glänzender Messeauftritt war im Februar 2015 auf der INHORGENTA in München zu sehen. Doch nicht nur das ausgestellte Sortiment an Ketten und Colliers aus dem Stuttgarter Edelmetallhandelshaus Domus Aurea glitzerte hier auf 32 Quadratmetern: Mit insgesamt rund 5.000 Metern goldfarbener Kette sorgten die Planer von raumservice, Büro für Ereignisse und Gestaltung und Wolf Kipper Architektur aus Stuttgart für eine spektakuläre Fernwirkung. Dabei luden die leicht im permanenten Luftzug schwingenden Kettenvorhänge, die den Messestand strukturierten, viele Besucher schon im Vorbeigehen ein, diese zu berühren, mit der Hand an ihnen entlang zu streifen und an einem der Präsentationselemente stehen zu bleiben. Da die Schmuckstücke hier nicht hinter Glas versteckt, sondern frei zugänglich waren, wurden die Messegäste zudem animiert, die – in frei hängenden, von innen beleuchteten Displayrahmen – inszenierten Exponate zu berühren. Ganz ungezwungen traten so viele Standbesucher in direkten Kontakt mit den Produkten des Herstellers und erlebten nicht nur deren Aussehen, sondern auch deren haptischen Komfort.

 

Keine Berührungsängste! Den Besuchern war es ausdrücklich erlaubt, die wertvollen Schmuckstücke anzufassen und sich unmittelbar von Tragegefühl und Materialbeschaffenheit zu überzeugen.

Mit dem aus anthrazitfarben, beschichtetem Plattenmaterial gebauten Messestand, konnte für die Produktpräsentation eine ideale Bühne geschaffen werden, auf der die Exponate im absoluten Fokus standen.

Domus Aurea bewies mit dem Messeauftritt, dass sich ihre in der Schweiz hergestellten Produkte von der breiten Masse der Standardware deutlich abheben und mit außergewöhnlicher Ausführung überzeugen können.

Multisensorik

Hochwertige und präzise Verarbeitung von Schmuckstücken lässt sich zwar visuell veranschaulichen, aber rein durch Betrachten der kleinen Kunstwerke nur schwer vermitteln. Dementsprechend setzte Domus Aurea mit dem Messestand auf der INHORGENTA 2015 in München zusätzlich auf die haptischen Möglichkeiten der Produktpräsentation. Schon mit den goldenen Kettenvorhängen, die sich im Luftzug leicht bewegten, wurden die Besucher animiert, selbige zu berühren. Damit konnte ihnen die Scheu, Exponate direkt anzufassen, gleich zu Beginn des Standerlebnisses genommen werden. Da die Produkte nicht in Vitrinen unter Verschluss gehalten, sondern in beleuchteten, pulverbeschichteten Aluminiumrahmen frei zugänglich waren, stand dem unmittelbaren Kontakt mit den wertvollen Kleinodien nichts im Wege. Die Besucher konnten die Wirkung so auf der eigenen Haut spüren sowie sich von Tragegefühl und Materialbeschaffenheit überzeugen. Mit diesem funkelnden Gesamterlebnis ermöglichten es die Gestalter, die Exponate vor Ort direkt zu erleben und sowohl visuellen, als auch haptischen Impulsen nachzugeben.

Please activate JavaScript to view this video.
Video-Link: https://vimeo.com/131517388

DOMUS AUREA Messestand, Inhorgenta 2015 from raumservice on Vimeo.

FACTS

Projekt:

Domus Aurea, INHORGENTA 2015

Gestaltung:

Konzept und Architektur: raumservice, Stuttgart > www.raumservice.de
Wolf Kipper Architektur, Stuttgart

Standort:

INHORGENTA 2015, München

Zeitrahmen:

20.02.2015 – 23.02.2015

Foto:

Bernhard Frei, Ostfildern > www.fotografie-frei.de
Wolf Kipper, Stuttgart