CREATIVE SPACES EXHIBITION DESIGN BRAND DESIGN STAGE DESIGN NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Exhibition Design

Editionen und Jahresgaben von 1984 bis heute

POSTED 17 July 2014
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 
PICTURE 7
 
PICTURE 8
 

Seit der Gründung im Jahr 1984 haben Künstlerinnen und Künstler dem Dortmunder Kunstverein Editionen und Jahresgaben überlassen. Dabei handelt es sich um Unikate, aber auch Kunstwerke in geringer Auflage, die in Zusammenhang mit einer Ausstellung im Dortmunder Kunstverein entstanden oder die Verbundenheit von Künstlern mit dem Verein zeigen.

Diese Ausstellung ist der Beginn der Fortführung dieser Tradition und Ergebnis der Aufarbeitung des Bestandes. In Ergänzung um Arbeiten von Künstlern der letzten Jahre spiegelt diese Präsentation die reiche Ausstellungshistorie des Vereins wider: Werke von Karl Otto Götz bis Heinz Mack, von Milan Grygar bis Andreas Golinski, von Birgit Brenner bis Via Lewandowsky.

Wie wird man der Vielzahl unterschiedlichster Kunstwerke in begrenztem Austellungsraum gerecht und schafft es, dass jedes Werk seinen an gemessenen Platz erhält?
Die Lösung ist das Gestalten einer räumlichen Klammer, welche durch die Stabelbarkeit von Kisten in drei Formaten einen spontanen Umgang mit den Gegebenheiten vor Ort erlaubt.
So bilden sich für das jeweilige Werk angepasste Hängeflächen, Liegeflächen, eigene Räume und Nischen. Die Präsentationsflächen an Wand und Kubus werden farblich unterlegt. Die so entste hende Wertigkeit gibt eine klare Trennung von Ausstellungsarchitektur und Ausstellungsobjekt vor. Die Farbwahl, basierend auf einem Taubenblau, ermöglicht durch seine Schlichtheit eine sehr gute Anpassungsfähigkeit an die Kunstwerke verschiedenster Stile und Jahrgänge und schafft einen homogenen, ruhigen Gesamteindruck.

FACTS

Projekt:

Editionen und Jahresgaben von 1984 bis heute

Gestaltung:

Standort:

Dortmund

Zeitrahmen:

Dezember 2013

Foto:

© Roland Baege