CREATIVE SPACES EXHIBITION DESIGN BRAND DESIGN STAGE DESIGN NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Brand Design

Aufgepoppt

POSTED 4 October 2012
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 

Gerade bei Pop-up-Stores ist Schnelligkeit und Flexibilität gefragt. Diese meist für Lifestyle- oder Mode-Marken realisierten Shops sind temporärer Natur und ihre Architektur dient – ähnlich der eines Messestands – dem Unternehmen als Aushängeschild der eigenen Marke sowie als Spielwiese für kommende Trends. Häufig finden sich solche Läden in Gebäuden oder an Orten, die ursprünglich eine andere Funktion inne hatten und somit einen ganz individuellen Charme versprühen. Als ein solcher Pop-up-Store präsentierte sich auch der Auftritt von Interprint auf der EuroShop 2011: Die Gestalter des Kölner Büros COR5 entwarfen einen scheinbar jederzeit wieder demontierbaren „Laden“ aus weißen Gitterwägen, Holzlatten und Klemmleuchten mit sichtbarer Verkabelung. Diese rohe Konstruktion war das Gerüst für die eigentlichen Exponate: An den Klemmbügeln hingen gefaltete Papierhemden, in den Auslagen befanden sich Schallplattencover oder Uhren – alle hergestellt aus digital bedrucktem Papier mit Dekoroberflächen. Das Arnsberger Unternehmen, das vor allem als Produzent für großflächige Dekordrucke auf Holzwerkstoffen bekannt ist, zeigte auf der weltweit führenden Messe für Ladenbau so seinen neuesten Geschäftszweig: den 24-Stunden-Online-Shop für Digitaldruck „DigitalPrint@IP“.
Dank der Produktion kleiner Chargen, der großen Auswahl an Farben und Motiven und der Möglichkeit, auf MDF-Platten oder Dekorpapieren zu drucken, können temporäre Stores also nun schnell und flexibel an den unterschiedlichsten Orten einfach „aufpoppen“.

Dieser Messestand ist Teil unserer Online-Reihe “Best of Messedesign 2012/2013“. Diese Reihe entstand im Rahmen des Buches “Messedesign Jahrbuch 2012/2013“, das wir – die Macher von PLOT – als Herausgeber und Autoren im Oktober 2012 bei avedition veröffentlicht haben.

FACTS

Project:

Interprint Messestand

Design:

COR5 Corporate Architecture, Patrick Pütz GbR, Köln > http://cor5.net/

Client:

Parties involved:

COR5 Corporate Architecture | Patrick Pütz GbR, Köln (Grafik, Licht), Kröger Kommunikation, Lünen (Kommunikation), Schreinerei Martin Steffens, Vettweiß (Messebau)

Location:

EuroShop 2012, Düsseldorf

Time frame:

29.01.2012-01.02.2012

Pictures:

cor5