CREATIVE SPACES EXHIBITION DESIGN BRAND DESIGN STAGE DESIGN NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Neue Welten

Cone v2

POSTED 4 March 2010
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 
PICTURE 7
 
PICTURE 8
 
PICTURE 9

„Cone v2“ ist eine begehbare, interaktive Skulptur der Diplomingenieure Manuel Kretzer und Hans Sachs und war vom 30. Oktober bis 1. November 2009 eine der Hauptattraktionen des „Voodoo Experience” Musik- und Kunstfestivals in New Orleans, USA. Von Mitte November 2009 bis Januar 2010 war die Installation in den Botanischen Gärten von New Orleans ausgestellt. Beide Kunstveranstaltungen wurden von KK Projects I Life is Art Foundation, New Orleans initiiert und durchgeführt. „Cone v2“ ist eine überarbeitete Neuauflage des „Cone“, der im Jahr 2007 Teil des „Burning Man Festival“ war und dort für eine Woche die Besucher des spektakulären Kunstfestivals in der Wüste Nevadas beeindruckte. Das neun Meter hohe Bauwerk besteht aus zwei übereinander gestülpten Kegeln aus sich überkreuzenden PVC-Rohren, wobei der Äußere rotierend auf dem Inneren gelagert ist. Wird dieser durch menschliche Kraft in Rotation versetzt, erzeugt er eine Vielzahl reizvoller, visueller Effekte, die den Betrachter zur Interaktion animieren. Ein Höhepunkt der Erfahrungen im Inneren des „Cone“ ist ein Gefühl der Orientierungslosigkeit und eine veränderte Wahrnehmung der Schwerkraft, was sich besonders intensiv bei längerem Verweilen in der rotierenden Struktur einstellt. Um den Effekt der Drehung bei Dunkelheit noch zu verstärken wurde ein interaktives Beleuchtungssystem von David McCallum und Allan Day in Toronto entwickelt. Ein Arduino Mikrocontroller gekoppelt mit Hall Effekt Sensoren sowie einer Vielzahl an Magneten misst – ähnlich einem Fahrrad Tachometer – sowohl Richtung als auch Geschwindigkeit der Drehung. Dieses Signal wird über DMX an zwölf High power LED Leuchten weitergegeben, die kreisförmig um die Struktur angeordnet sind. Die gleichmäßige Verteilung des Lichts ermöglicht eine vollständige Ausleuchtung und die Interferenzeffekte der rotierenden Struktur werden besonders zur Geltung gebracht.

FACTS

Project:

Cone v2

Design:

Hans Sachs, Köln and Manuel Kretzer, Zürich > www.burning-man.eu

Parties involved:

David McCallum und Allan Day, Toronto (light control)

Location:

Vodoo Experience Festival, New Orleans (USA) > www.thevoodooexperience.com
and Botanic Garden, New Orleans (USA)

Time frame:

30.10.2009-01.11.2009 (festival) | 11.2009-01.2010 (botanic garden)

Client:

KK Projects I Life is Art Foundation, New Orleans > www.kkprojects.org

Pictures:

Hans Sachs, Köln and Manuel Kretzer, Zürich > www.burning-man.eu