CREATIVE SPACES EXHIBITION DESIGN BRAND DESIGN STAGE DESIGN NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Exhibition Design

Helden der Stadt

POSTED 18 April 2016
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 
PICTURE 7
 
PICTURE 8
 
PICTURE 9

Yalla Yalla! stapelt hoch: Mit 1.200 aufgetürmten Napf-Kisten präsentieren die Mannheimer Gestalter die Ausstellung „Helden der Stadt“ im Ludwigshafener Ernst-Bloch-Zentrum. Das Forschungs-Institut setzt sich mit Utopien, Zukunftsthemen und kritischen Fragen der Zeit auseinander. Thematisch widmet sich die Installation der Do-It-Yourself-Kultur sowie heutigen Trends, allen voran dem „Urban Gardening“. Hinter Yalla Yalla! verbirgt sich ein Team junger Architekten. Ihre Faszination gilt dabei dem urbanen und gesellschaftlichen Wandel bis hin zu neuen Formen der Raumaneignung, des gemeinsamen Produzierens sowie deren Auswirkungen auf die Stadt.

Die Besucher erkunden die Installation dabei wie einen fremden Ort: Jeder auf seine ganz eigene Weise und in unbestimmter Reihenfolge. Mit diesem Konzept vermittelt das Studio Trends und gemeinsame Formen der Mitgestaltung einer Stadt und unterstützen so die Entwicklung zu einer nachhaltigen Gesellschaft. Mit dem Titel „Helden der Stadt“ spielen die Szenografen auf die Bewohner an, die sich dafür einsetzen, ihre Gemeinde für die Allgemeinheit lebenswerter zu gestalten – zum Beispiel durch Gemeinschaftsgärten, Repair-Cafés, Tausch-Events oder durch die Zwischennutzung leerstehender Räume.

Auch bei diesem Vorhaben bleiben sich die innovativen Planer treu und ersetzen weiße Wände durch Alltagsgegenstände – in diesem Fall durch die Gemüsekiste. Auf 120 Quadratmetern schaffen Yalla Yalla! durch die grüne Kiste die Basis der Installation und gliedern so die Ausstellung. Dadurch entstehen verschieden hohe Türme, die Analogien auf die Stadt und den urbanen Raum darstellen. Waagrechte Flächen werden mit OSB-Platten versehen, um sich in der Installation bewegen zu können oder sie ganz im Stil des „Urban Gardenings“ zu bepflanzen. Das verwendete Material sowie die handgemachte Art reflektieren dabei den DIY-Charakter. Die eigens dafür aus Dachlatten eingerichtete „DIY-Wand“ wird zudem mit Bildern bestückt, die das Thema „Do it Yourself“ darstellen und die Ausstellung inhaltlich ergänzen.

FACTS

Projekt:

Helden der Stadt, Ludwigshafen (DE)

Gestaltung:

Yalla Yalla!, Mannheim (DE) > www.doitwithyallayalla.com

Standort:

Ernst-Bloch-Zentrum, Walzmühlstraße 63, Ludwigshafen (DE) > www.bloch.de

Zeitrahmen:

21.05.2015-30.07.2015

Auftraggeber:

Ernst-Bloch-Zentrum, Ludwigshafen (DE) > www.bloch.de

Fotos:

Yannick Wegner, Mannheim (DE) > www.yannickwegner.com