CREATIVE SPACES EXHIBITION DESIGN BRAND DESIGN STAGE DESIGN NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Studies

Produktdesign, Möbeldesign und Ausstellungsdesign | FH Trier

POSTED 14 November 2010
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 

In den Design-Kursen des Grundstudiums erhalten die Studierenden einen Einblick in konzeptuelles Entwerfen und theoretische Themen zum Verständnis von Design: Designgeschichte, Methodologie und Entwurfsprozess, Semiotik, Phänomenologie, Hermeneutik, Kontext.

Das erste Jahr behandelt Produkt- und Möbeldesign als integrierenden Entwurfsprozess mit Erkenntnissen aus den Lehrgebieten Designtheorie und Möbelkonstruktion. Hierbei werden Interiorprodukte, Leuchten sowie Möbel und Möbelsysteme entlang stetig komplexer werdenden Projekten und begleitenden Übungsaufgaben entworfen, während gleichzeitig über soziale, kulturelle, ästhetische, funktionale und produktionstechnische Belange diskutiert wird. Die Studierenden erlernen das Arbeiten mit realen und virtuellen Modellen, Mock-Ups und Prototypen. Hierzu stehen sehr gut ausgerüstete Holz-, Metall- und Kunststoffwerkstätten zur Verfügung.

Im Hauptstudium können die Studierenden vertiefende Möbelprojekte im Sinne des Industriedesigns mit aktuellen und realistischen Aufgabenstellungen bearbeiten. Hierfür sind in loser Folge Kooperationen mit Projektpartnern vorgesehen. Spezialisierungen von industriellen und kommerziellen Aufgabenstellungen werden auch auf Designs für Shops, Events, Ausstellungen und Messestände ausgeweitet.

FACTS

Degree programme:

Interior Design, Major Product, Furniture and Exhibition Design

Design:

Fachhochschule Trier > /www.fh-trier.de

Director:

Interior Design: Prof. W. Strobl, Major: Prof. Dipl. Ing. Ingo Krapf > meerh@fh-trier.de

Admission procedure:

Common application papers, Qualifying examination, Portfolio

Begin of studies:

Winter and summer term

Degree:

Bachelor of Arts (8 semesters)

Costs:

Semester fee 228,56 Euro