CREATIVE SPACES EXHIBITION DESIGN BRAND DESIGN STAGE DESIGN NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Brand Design

GRACE Fashion House

POSTED 21 October 2010
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 
PICTURE 7
 

Luxuriöses Ambiente bietet das GRACE Fashion House auf einer neu erweiterten Verkaufsfläche, die das Münchner Einkaufsparadies auf mehr als 1000 Quadratmeter vergrößert hat. In dem neuen Zwischengeschoss haben Heikaus Interior noble Marken wie Dolce & Gabbana, Cavalli oder Missoni in exklusiver Atmosphäre inszeniert.
Durch zwei geschickt platzierte Öffnungen im Erdgeschoss des Modehauses werden bereits erste Einblicke in den neuen Verkaufsbereich gewährt, der über eine großzügige Treppe mit transparentem Glasgeländer zu erreichen ist. Zunächst fällt der Blick auf das lange Präsentationsmöbel, dessen Rückwände im Licht des Raumes silbrig schimmern. Die Mode wird davor präsentiert und an verschiedenen Stellen von Glasvitrinen unterbrochen. Sie erinnern in ihrer Form an geschliffene Edelsteine, die in ihrer Mitte besondere Einzelstücke einfassen und damit Accessoires oder Kleidungsstücke besonders in Szene setzen. Diese facettierte Formensprache wird im gesamten Bereich konsequent fortgeführt und spiegelt das luxuriöse Warenangebot wider. Die eingesetzte Lichttechnik betont dabei die Details: Spezielle Oberflächen wie lackiertes Glas, polierter Edelstahl und bronzierte Spiegel reflektieren das auftreffende Licht und heben die Einbauten besonders hervor. Indirektes Licht verstärkt dabei die Form der polygonalen Mittelraummöbel und sorgt in den verglasten Nischenvitrinen oder der Lichtvoute über dem Wartebereich für eine stilvolle Atmosphäre. Die direkte Beleuchtung hingegen setzt gezielte Akzente auf die präsentierten Kleidungsstücke und sorgt für eine gute Orientierung im Raum. Im hinteren Bereich befinden sich die Umkleiden, die sich durch ihre weichen Formen und Materialien von der umgebenden, kristallinen Welt abheben. Dabei wurde auch der Wartebereich des Verkaufsraums mit runden Formen, dick gepolsterten Sitzmöbeln und hochflorigem Teppich ausgestattet. Darunter zieht sich ein Boden in schwarzem Bitu-Terrazzo durch den gesamten Bereich, in den polierte Edelstahl-Lisenen eingearbeitet sind. Sie teilen den Raum in einzelne Flächen und nehmen so die geometrischen Formen des Mobiliars wieder auf. Das gesamte Arrangement zeichnet sich durch die unterschiedliche Materialität und Formensprache aus und erhält durch die dezente Farbgebung und den geschickten Einsatz der Leuchtobjekte einen zurückhaltenden und edlen Charakter.

FACTS

Project:

GRACE Fashion House – Extension

Design:

Heikaus Interior GmbH, Mundelsheim > www.heikaus.de

Location:

GRACE Fashion House, Munich

Time frame:

since 01.05.2010

Client:

Grace Fashion House GmbH, Munich > www.grace-muenchen.de

Manufacturer:

Heikaus Interior GmbH, Mundelsheim > www.heikaus.de

Product:

GAIA- und STELLA II-Strahler aus der Heikaus Leuchtenserie „Professional Retail Light”

Pictures:

Uwe Spoering, Cologne > www.uwespoering.de