CREATIVE SPACES EXHIBITION DESIGN BRAND DESIGN STAGE DESIGN NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Products

LED.next

POSTED 8 July 2010
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 

Was noch vor zwei Jahren kaum vorstellbar war, ist mit den neuen Nimbus LED-Leuchten inzwischen eine Tatsache: die Lichtfarbe von LEDs kann sich mit dem warmen Licht der traditionellen Glühbirne messen. Auch im Vergleich mit Halo-gen haben die neuen LEDs einen starken Auftritt: sie geben wie Halogen gerichtetes Licht, hellen aber im Gegensatz dazu auch alle raumbegrenzenden Flächen mit auf und ermöglichen die Realisierung differenzierter Lichtstimmungen und dynamischer Lichtszenarien.
Die „mitdenkende Elektronik“ ist eine signifikante Neuerung im LED-Programm und unterstützt aktives Energiesparen. Sie befindet sich in einem extrem kleinen und kaum sichtbaren Bewegungsdetektor. Wenn keine Bewegung mehr wahrzunehmen ist, wird nach drei Minuten automatisch auf 20 Prozent Standby-Lichtleistung gedimmt. Wird der Bereich wieder betreten, reagiert die erste Leuchte, dimmt sofort auf 100 Prozent und gibt diese Information an die nächsten Leuchten im Raum weiter. Ein wichtiges Charakteristikum der LED.next-Technologie ist die von Nimbus entwickelte Linsentechnik. Sie ermöglicht bei den „Q“-Modulen verschiedene Arten der Lichtverteilung: breitstrahlend, tiefstrahlend oder asymmetrisch. Größte Flexibilität zeigt die stufenlos dreh- und schwenkbare Variante „Q36 Spot“, mit der das akzentuierte Ausleuchten möglich wird.

FACTS

Product:

LED.next-Technology

Manufacturer:

Nimbus Group GmbH, Stuttgart (DE) > www.nimbus-group.com