INSZENIERUNGEN IM RAUM AUSSTELLUNGSGESTALTUNG MARKENWELTEN FILM- & BÜHNENARCHITEKTUR NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Ausstellungsgestaltung

Sonderausstellung zur Vor- und Frühgeschichte

POSTED 26. März 2010
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 
PICTURE 7
 
PICTURE 8
 

Mit der Eröffnung des Neuen Museums in Berlin im Herbst 2009 kehrten die Sammlungen des Ägyptischen Museums, des Museums für Vor- und Frühgeschichte und Teile der Antikensammlung nach mehr als 60 Jahren auf die Berliner Museumsinsel zurück. Im Zuge des Wiederaufbaus ergänzte und vervollständigte David Chipperfield den Ruinentorso des im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigten Museums durch eine zeitgenössische Architektursprache, die vom respektvollen Umgang mit der Geschichte des Denkmals zeugt.
Die Gestaltung der Schiel Projektgesellschaft mbH für die Sonderausstellung des Museums für Vor- und Frühgeschichte auf der dritten Ebene des Neuen Museums führt den Ansatz Chipperfields fort. Mit ihrer schlichten und klaren Struktur wahrt die Ausstellungsarchitektur gegenüber den Museumswänden gebührenden Abstand ohne sich abzugrenzen. Sie bindet die Exponate ein und übernimmt darüber hinaus Trägerfunktion für Grafik, Medien und ein Grafikband, das sich als verbindendes Element durch die Räume zieht. Den temporären Charakter der Präsentation unterstreicht die einheitliche unbehandelte Oberfläche der Ausstellungsarchitektur.
Jeder der insgesamt acht Ausstellungsräume widmet sich einem Thema der frühesten Menschheitsgeschichte, etwa der Raum „Astronomie und Orientierung“ mit dem Goldhut als Highlightexponat (Bild 4). Im letzten Raum wird dem Besucher ein Ausblick auf die kommende Dauerausstellung gegeben, die im Jahr 2011 folgen wird. Die Kodierung der einzelnen Räume erfolgt stets lediglich über farbliche Gestaltung und Rhythmisierung, die sich aus den Inhalten ableitet: Dabei sind etwa die Themen der Altsteinzeit in einen Block integriert, dessen Inneres sich dem Besucher erst im Laufe des Rundgangs erschließt.

FACTS

Projekt:

Sonderausstellung zur Vor- und Frühgeschichte

Gestaltung:

Schiel Projektgesellschaft, Berlin > www.schiel-projekt.de

Standort:

Neues Museum, Museumsinsel Berlin

Zeitrahmen:

seit 16.10.2009

Auftraggeber:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin > www.hv.spk-berlin.de

Fotos:

Volker Kreidler, Berlin