INSZENIERUNGEN IM RAUM AUSSTELLUNGSGESTALTUNG MARKENWELTEN FILM- & BÜHNENARCHITEKTUR NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Neue Welten

NET BLOW-UP

POSTED 5. Dezember 2013
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 
PICTURE 7
 

„Net Blow-up“ sieht aus wie eine wabernde Wolke und ist so groß wie ein Einfamilienhaus, auf dem sich verzerrte Menschenschatten tummeln.

Vom 21.10.2013 bis zum 25.10.2013 war diese begehbare Installation des kroatisch-österreichischen Designerkollektivs Numen/for use in der zweitgrößten Stadt Japans, Yokohama an der malerischen Zou-na-hana-Promenade, ausgestellt. In dem simplen Namen „Net Blow-up“ steckt auch schon fast jeder Bestandteil dieses Kunstwerks: ein riesiger „Kissenbezug“, der mit Luft vollgepumpt wird und ein Netz, das in den Innenwänden befestigt ist. Die Netzkonstruktion ist dabei so straff gespannt, dass die Besucher darauf herumklettern können. Durch die innen angebrachten Scheinwerfer projizieren die kletternden und krabbelnden Besucher verzerrte Schatten an die Außenwände und bieten ein abstraktes Formenschauspiel. Numen/for use hatte schon früher mit Kletternetzen experimentiert, die erste ausgestellte Version kam 2011 in Hasselt, Belgien zum Einsatz – damals allerdings nicht im Inneren eines Blow-ups, sondern im House for Contemporary Art Z33.

Numen/for use wurde 1999 gegründet. Das Betätigungsfeld der Industriedesigner Sven Jonke, Christoph Katzler und Nikola Radeljoković ist, nach eigenen Angaben „alles was außerhalb der Sphäre Industriedesign liegt.“ Damit gemeint sind: Unikate, die in ihre Umgebung eingepasst sind und sich unbedingt („for use“) für die Benutzung eignen.

FACTS

Projekt:

Netblowup

Standort:

Yokohama (JA)

Designer:

Numen / for use, > www.numen.eu

Fotos:

Numen / for use, > www.numen.eu

Comments

Powered by Facebook Comments

Pin It