CREATIVE SPACES EXHIBITION DESIGN BRAND DESIGN STAGE DESIGN NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung klären wir Sie über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb der zu unserem Onlineangebot gehörenden Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Angeboten, wie unsere Social Media Kanäle auf Facebook und Instagram (nachfolgend gesammelt als „Onlineangebot“ bezeichnet) auf.

Verantwortlicher:
Marinescu | Poesch GbR
Reinsburgstr. 114
70197 Stuttgart
Deutschland

Fon +49.711.4691 5959
Fax +49.711.4691 5958
Mail plot@PLOTmag.com
www.PLOTmag.com

Inhaber: Sabine Marinescu, Janina Poesch
Link zum Impressum: https://www.plotmag.com/blog/impressum/

I. Allgemeines zur Datenverarbeitung und Begriffbestimmungen

1. Aktualisierungen zur Datenschutzerklärung

Anpassungen in unserer Datenschutzerklärung können aufgrund von Änderungen am Stand der von uns verwendeten Technik sowie aufgrund veränderter gesetzlicher Vorgaben erforderlich sein. Bitte sehen Sie daher regelmäßig unsere Datenschutzerklärungen ein und informieren sich. Wenn bei Änderungen Ihre Mitwirkung (z.B. Einwilligung) notwendig ist, werden wir Sie kontaktieren.

2. Begriffsbestimmungen, vgl. Art. 4 DSGVO

„personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;

„Verantwortlicher“ ist die die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden;

Weitere Begriffserklärungen finden Sie in Art. 4 DSGVO.

3. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen (also auch zur Vertragserfüllung) erforderlich ist. Andernfalls verarbeiten wir personenbezogene Daten unserer Nutzer regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Gemäß Art. 13 DSGVO nennen wir die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitung. Wird in der Datenschutzerklärung keine Rechtsgrundlage genannt gilt das Folgende:

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art.6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

5. Übermittlungen in Drittländer
Wenn wir Daten außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums („Drittland“) verarbeiten oder wenn Dritte, deren Dienste wir nutzen, Daten in einem Drittland verarbeiten oder wenn dies im Rahmen einer Offenlegung oder Übermittlung von Daten an Dritte passiert, geschieht das nur zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen.

Grundsätzlich lassen wir die Datenverarbeitung in einem Drittland nur aufgrund der Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO zu, Ausnahmen können bei gesetzlichen oder vorvertraglichen Erlaubnissen gelten. Wenn eine Verarbeitung in einem Drittland stattfindet, dann auf Grundlage von Garantien wie einer offiziell zertifizierten Feststellung eines Datenschutzlevels das dem der EU entspricht (z.B. das Privacy Shield für die USA) oder auf Grundlage von vertraglichen Verpflichtungen, die offiziell anerkannt sind („Standardvertragsklauseln“).

6. Zusammenarbeit mit Dritten
Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, Daten an Dritte übermitteln, ihnen Zugriffe gewähren oder ihnen Daten offenlegen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO, einer gesetzlichen Erlaubnis, wenn Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung besteht oder aufgrund unserer berechtigten Interessen.

 

II. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Um diese Website bereitstellen zu können nehmen wir Hosting-Leistungen in Anspruch. Hierbei erheben und verarbeiten wir bzw. unser Hosting-Dienstleister folgende Daten:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Diese Datenverarbeitung durch einen Dritten (den Hostinganbieter) erfolgt auf Grundlage „Auftragsverarbeitungsvertrages“ gemäß Art. 28 DSGVO. Unser Hostinganbieter ist die HostEurope GmbH mit Sitz in Hansestrasse 111, 51149 Köln, Deutschland. Weitere Infos zu den Logfiles finden Sie hier: https://www.hosteurope.de/faq/webhosting/webhosting-logfiles/. Die Datenschutzerklärung von Host Europe können Sie hier aufrufen: https://www.hosteurope.de/AGB/Datenschutzerklaerung/.

b) Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In den aufgeführten Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

d) Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. Dann werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Dies gilt z.B. für Zugriffe auf unsere Website, die 60 Tage gespeichert werden.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

III. Cookies

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser beziehungsweise vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Nutzerentscheidung zu Cookies
  • Spracheinstellungen
  • eingegebene Suchbegriffe
  • Steuerung (z.B. Vor- und Zurückblättern)
  • Formulardaten zum späteren wieder abrufen und ausfüllen von Formularen (Autofill)

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus

  • Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Diese werden im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt (s. Google Analytics).
  • Cookies, die der Analyse dienen um unsere Website von Angriffen von außen zu schützen. Diese werden in dieser Datenschutzerklärung ebenfalls gesondert behandelt (s. Wordfence).

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Ihre Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Fallen diese Daten im Zuge eine Vertragsanbahnung (im Falle von Formulardaten) an, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

d) Dauer der Speicherung

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind „Session-Cookies”. Diese werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Bei Aufruf unserer Website werden Sie gefragt, ob Sie mit unserem Cookies-Einsatz einverstanden sind, diese Entscheidung wird ebenfalls in einem Cookie gespeichert, welches für die Dauer einer Woche gültig ist. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie sie löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Ihre Entscheidung, dass Sie mit der Nutzung unserer Seite unter Verwendung von Cookies einverstanden sind, wird für eine Woche gespeichert. Sollten Sie es sich vor Ablauf dieser Zeit anders überlegen, können Sie die von unserer Seite auf Ihrem Rechner abgelegten Cookies löschen: Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Die Übermittlung von Flash-Cookies lässt sich nicht über die Einstellungen des Browsers, jedoch durch Änderungen der Einstellung des Flash Players unterbinden.

 

IV. Kontaktaufnahme und E-Mail-Konversationen

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei einer Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse, per Telefon oder über soziale Medien werden die mit der Anfrage vom Nutzer bereitgestellten und übermittelten Daten des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gespeichert und verarbeitet. Wir verwenden die übermittelten Daten ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation. Ausdrücklich weisen wir darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Die Daten, die per E-Mail übermittelt werden bzw. beim Senden einer E-Mail anfallen werden auf dem Server unseres E-Mail-Dienstleister in den USA gespeichert. Wir nutzen Google Suite, eine Dienstleistung der Google LLC. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und garantiert das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. Das Privacy-Shield-Zertifikat von Google können Sie hier einsehen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Kontaktaufnahme übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Ist der Abschluss eines Vertrags Ziel der Kontaktaufnahme, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung .

c) Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus einer Kontaktaufnahme dient uns zur Bearbeitung derselbigen. Dies ist zugleich das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

d) Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und wenn der Löschung keine gesetzlichen Archivierungspflichten entgegenstehen. Für die personenbezogenen Daten, die bei der Kontaktaufnahme übersandt wurden, ist dies der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die Erforderlichkeit einer Speicherung überprüfen wir alle zwei Jahre.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit per E-Mail oder schriftlich widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

V. Bestellformulare und Bestellabwicklung

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Im Shop unserer Internetseite gibt es Bestellformulare um Produkte und Leistungen auszuwählen und zu bestellen bzw. Abonnements abzuschließen und die Ausführung zu ermöglichen. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Hierbei werden Bestandsdaten, Kommunikationsdaten und Vertragsdaten verarbeitet:

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Straße
  • Hausnummer
  • Land
  • Ort
  • Postleitzahl
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer (keine Pflichtangabe)
  • Beruf (keine Pflichtangabe)
  • Firma (keine Pflichtangabe)
  • Geburtsdatum (keine Pflichtangabe)
  • Angaben zum bestellten Produkt
  • Anmerkungen zur Bestellung
  • Abfrage der Einverständnis in den Newsletterverteiler aufgenommen zu werden (keine Pflichtauswahl)
  • Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Metadaten gespeichert:
  • Die IP-Adresse des Nutzers
    Internetdienstleister des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • Die Seite auf der das Formular ausgefüllt wurde
  • Geräteinformationen und Browserinformationen

Diese Daten werden uns per E-Mail zur Verfügung gestellt, daher gilt hier wie auch für die alternative Bestellmöglichkeit per E-Mail Punkt IV. Kontaktaufnahme und E-Mail-Konversationen dieser Datenschutzerklärung.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der Daten sind Art. 6 Abs. 1 lit. b (Durchführung Bestellvorgänge) und c (gesetzlich erforderliche Archivierung) DSGVO. Erforderliche Angaben sind als solche gekennzeichnet, wenn sie zu Begründung und Erfüllung des Vertrags erforderlich sind. Dritten werden diese Daten nur zum Zweck der Auslieferung, Zahlung oder im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse und Pflichten gegenüber Rechtsberatern und Behörden weitergegeben. Eine Verarbeitung in Drittländern findet nur dann statt, wenn es zur Erfüllung des Vertrags notwendig ist (z.B. Lieferung oder Zahlung).

c) Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient der Erbringung von Vertragsleistungen im Rahmen des Betriebs eines Onlineshops, der Abrechnung, Auslieferung und den Kundenservices. Im Falle einer Bestellung per E-Mail liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

d) Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Bestellformulars und diejenigen Daten, die mit der E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn der auf der Bestellung beruhende Vertrag erfüllt ist und die gesetzlicher Gewährleistungs- (Ablauf nach 2 Jahren) und vergleichbarer Pflichten sowie gesetzlicher Archivierungsfristen (Ende handelsrechtlicher (6 Jahre) und steuerrechtlicher (10 Jahre) Aufbewahrungspflicht) abgelaufen sind. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bestellung über ein Bestellformular auf unserer Website ist für die Bestellabwicklung erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Alternativ können Nutzer aber auch per E-Mail bestellen. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

 

VI. Amazon-Partnerprogramm
Mit unserer Website nehmen wir am Amazon EU- Partnerprogramm teil. Auf unseren Seiten sind Links („Affiliate-Links“) zur Seite von Amazon.de eingebunden, an denen wir über Werbekostenerstattung Geld verdienen können. Amazon setzt dazu Cookies ein, um die Herkunft der Bestellungen nachvollziehen zu können. Dadurch kann Amazon nachverfolgen, dass Sie den Partnerlink auf unserer Website geklickt haben.

Die Speicherung von “Amazon-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse am wirtschaftlichen Betrieb seines Onlineangebots. Nur durch den Einsatz der Cookies ist die Höhe einer Affiliate-Vergütung feststellbar.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Amazon erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Amazon: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=footer_privacy?ie=UTF8&nodeId=3312401

 

VII. Newsletter – Versanddienstleister

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit kostenfreie Newsletter zu abonnieren. Hierbei wird das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren genutzt: Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, mit welchem Sie per Klick ihre Anmeldung bestätigen können.

Dieses Verfahren dient dazu zu verhindern, dass sich jemand mit einer fremden E-Mail-Adresse anmelden kann. Registrierung und Bestätigung der Anmeldung zum Newsletter werden protokolliert, so dass wir gegebenenfalls unserer rechtlichen Nachweispflicht über den Anmeldeprozess nachkommen können.

Mit der Anmeldung und Aktivierung des Abonnements erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden. Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen ausschließlich mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Inhalte, welche bei der Anmeldung zum Newsletter beschrieben werden sind für die Nutzereinwilligung maßgeblich. Ansonsten enthalten unsere elektronischen Aussendungen Informationen zu unseren (Dienst-) Leistungen und uns.

Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die Daten aus der Eingabemaske übermittelt. Im Sinne der Datensparsamkeit ist an dieser Stelle lediglich die Eingabe Ihrer

  • E-Mail-Adresse

erforderlich.

Zusätzlich werden mit Absenden der Registrierung folgende Daten verarbeitet:

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Im Anschluss an die Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Wenn Sie diesen Link anklicken, werden folgende Daten verarbeitet:

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
    Datum und Uhrzeit der Aktivierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Wenn Sie auf unserer Internetseite Waren oder Dienstleistungen erwerben und hierbei Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen, kann diese in der Folge durch uns für den Newsletter-Versand  verwendet werden.

Wir verwenden Rapidmail, um unseren Newsletter zu versenden. Ihre Daten werden daher an die Rapidmail GmbH übermittelt. Dabei ist es der Rapidmail GmbH untersagt, Ihre Daten für andere Zwecke als für den Versand des Newsletters zu nutzen. Eine Weitergabe oder ein Verkauf Ihrer Daten ist der Rapidmail GmbH nicht gestattet. Rapidmail ist ein deutscher, zertifizierter Newsletter Software Anbieter, welcher nach den Anforderungen der DSGVO und des BDSG sorgfältig ausgewählt wurde. Rapidmail wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGO und eines Auftragsverarbeitungsvertrags gemäß Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt. Die Datenschutzbestimmungen von Rapidmail können Sie hier einsehen: https://www.rapidmail.de/datenschutzbestimmungen

Rapidmail kann pseudonymisierte Daten (ohne Zuordnung zu einem Nutzer) dazu verwenden, den Versand technisch zu optimieren oder die Newsletter-Darstellung zu verbessern oder für statistische Zwecke zu nutzen. Die Daten werden von rapidmail jedoch nicht dazu genutzt, die Newsletter-Empfänger selbst anzuschreiben oder die Daten an Dritte weiterzugeben.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Bei einer Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in Verbindung mit §7 Abs. 2 Nr. 3 UWG. Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 7 Abs. 3 UWG. Sonstige personenbezogene Daten, die im Rahmen des Anmeldevorgangs erhoben werden, dienen dazu einen Missbrauch der Dienste und/oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern, als auch unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, das Anmeldeverfahren per Double-Opt-In nachweisen zu können.

c) Zweck der Datenverarbeitung
Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen und über uns, unser Angebot und unsere Leistungen zu informieren. Daneben dient die Datenverarbeitung dazu, Missbrauch auszuschließen und die Nachweisbarkeit des Double-Opt-In-Verfahrens sicherzustellen.

d) Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Sie können Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten und deren Nutzung zum Newsletter-Versand jederzeit widerrufen, indem Sie sich vom Newsletter abmelden, z.B. über den Abmelde-Link im Newsletter oder auch per formloser E-Mail an plot@PLOTmag.com.

Auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nachweisen zu können, dass die Nutzung der E-Mail-Adresse für den Newsletter-Versand aufgrund einer gegebenen Einwilligung geschah, dürfen wir die ausgetragene E-Mail-Adresse vor der  endgültigen Löschung bis zu drei Jahren speichern. Diese Daten werden ausschließlich zu einer möglichen Anpruchsabwehr verwendet.

Alternativ können Sie einen Löschungsantrag stellen, welchem wir gegen eine Bestätigung einer ehemals bestehenden Einwilligung gerne nachkommen.

 

VIII. Newsletter – Erfolgsanalyse

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Unsere mit rapidmail versendeten E-Mails enthalten eine Datei mit der Größe eines Pixels („Tracking-Pixel“), welches sich beim Öffnen der E-Mail mit den Servern von Rapidmail verbindet und uns auf diese Weise ermöglicht festzustellen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet wurde. Alle in eine Newsletter-E-Mail enthaltenen Links sind sogenannte „Tracking-Links“, mit denen die Klicks der Nutzer gezählt werden können. Weitere Informationen zu den Analyse-Funktionen von Rapidmail finden Sie hier: https://de.rapidmail.wiki/kategorien/statistiken. Bitte beachten Sie, dass wir nicht das erweiterte Analysetool, sondern nur die Standard-Analyse einsetzen.

Erhobene Daten:

  • technische Informationen (Browser, System, nicht dem einzelnen Nutzer zuzuordnen)
  • IP-Adresse, daraus wird ein Standortland abgeleitet
  • Datum und Uhrzeit des Erhalt der Newsletter-Nachricht
  • Öffnung des Newsletters
  • Information ob einer der Links in der Nachricht angeklickt wurde (nicht welche/r)

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

c) Zweck der Datenverarbeitung
Aus technischen Gründen können die Informationen, ob eine Newsletter-E-Mail geöffnet wurde und Links angeklickt wurden (nicht welcher,sondern nur ob dass geschehen ist) dem einzelnen Empfänger unserer Newsletter-Nachrichten zugeordnet werden, dienen uns jedoch nicht dazu, den einzelnen Nutzer zu beobachten, sondern dazu unsere Inhalte auf die Lesegewohnheiten unserer Nutzer anzupassen oder um Nutzersegmente zu erstellen und den Interessen entsprechend unterschiedliche Inhalte zusenden zu können.

d) Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Näheres können Sie auch den Datensicherheitshinweisen von Rapidmail entnehmen: https://www.rapidmail.de/datensicherheit.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Sie können Ihr Newsletter-Abonnement und damit Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten und deren künftige Nutzung zum Newsletter-Versand jederzeit widerrufen indem Sie sich vom Newsletter abmelden, z.B. über den Abmelde-Link im Newsletter oder auch per formloser E-Mail an plot@PLOTmag.com. Mit der Kündigung des Newsletters endet auch die Erfolgsanalyse der an Sie versendeten Newsletter für die Zukunft.

Auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nachweisen zu können, dass die Nutzung der E-Mail-Adresse für den Newsletter-Versand aufgrund einer gegebenen Einwilligung geschah, dürfen wir die ausgetragene E-Mail-Adresse vor der endgültigen Löschung bis zu drei Jahren speichern. Diese Daten werden ausschließlich zu einer potentiellen Anpruchsabwehr verarbeitet. Alternativ können Sie einen Löschungsantrag stellen, welchem wir gegen die Bestätigung einer ehemals bestehenden Einwilligung gerne nachkommen. Daten aus der Newsletteranalyse zu Nachrichten, die während des aktiven Abonnements versendet wurden, bleiben derzeit noch aus technischen Gründen bestehen.

 

IX. Google Analytics

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Wir setzen im Rahmen unseres Onlineangebots Google Analytics ein. Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google LLC („Google“). mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google verwendet Cookies, welche Informationen über die Nutzung des Onlineangebots durch unsere Nutzer erzeugen und an einen Server von Google mit Standort in den USA übertragen und dort speichern. Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und garantiert, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. Das Privacy-Shield-Zertifikat von Google können Sie hier einsehen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI

Folgende Daten können verarbeitet werden:

  • Bereiche in denen der Benutzer am meisten klickt (Heatmap)
  • Sitzungsdauer/Verweildauer auf einer Website
  • Absprungrate – Kommt jemand auf eine Seite und verlässt sie ohne Interaktion, zählt das als Absprung
  • Ansehen von Kontaktdaten
  • Ansehen von Bewertungen
  • Abspielen von Medien
  • Aktualisierung der Seite
  • Hinzufügen zu Favoriten
  • Teilen von Content (Soziale Medien)
  • Kampagnentracking – Analyse der Herkunft des Benutzers (z.B. E-Mail, Suchmaschine, Soziale Medien)

Google Analytics wird bei uns ausschließlich mit aktivierter IP-Anonymisierung eingesetzt. Die IP-Adressen unserer Nutzer werden von Google innerhalb der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und lediglich in Ausnahmefällen in voller Länge an einen Google-Server in den USA übertragen und erst dort gekürzt. Eine Zusammenführung der hierbei übermittelten IP-Adressen mit anderen Daten von Google findet ausdrücklich nicht statt.

Diese Datenverarbeitung durch Google erfolgt auf Grundlage eines „Auftragsverarbeitungsvertrages“ gemäß Art. 28 DSGVO.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Unsere Nutzung von Google Analytics hat ihre Grundlage in unseren berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. F DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung
Zweck der Datenverarbeitung durch Google ist, dass wir Reporte über die Nutzung unseres Onlineangebots erhalten und auf diese Weise unser Angebot und dessen Annahme durch die Nutzer analysieren und optimieren können um so in der Lage zu sein, Inhalte und (Dienst-)Leistungen an die Nutzerinteressen anzupassen sowie unser Interesse an einem wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebots wahrzunehmen. Diese Reporte kommen durch die Auswertung der Nutzung unseres Onlineangebots und der Aktivitäten innerhalb dessen zustande. Aus den von Google verarbeiteten Daten können im Rahmen der Auswertung pseudonyme Nutzungsprofile erstellt werden.

d) Dauer der Speicherung
Nach 14 Monaten werden die personenbezogenen Daten gelöscht oder anonymisiert.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Mit entsprechender Einstellung im Browser kann die Speicherung von Cookies verhindert werden. Bitte informieren Sie sich bei Bedarf, wie und wo Sie die Einstellungen in dem von Ihnen genutzten Browser vornehmen.

Mit der Installation des Browser-Plugins Google-Analytics-Optout (zu finden unter folgendem Link: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) können Sie die Erfassung der Daten, die durch das Cookie erzeugt werden und Auskunft über Ihre Nutzung unseres Onlineangebots gibt, verhindern.

In der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) finden Sie weitergehende Informationen zur Datennutzung von Google sowie Widerspruchs- und Einstellungsmöglichkeiten.

 

X. Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Zu unserem Onlinenangebot gehören Kommunikationskanäle in den sozialen Netzwerken über welche mit unseren Kunden, Interessenten und Geschäftspartnern zu kommunizieren und über uns und unsere Leistungen zu informieren.

Bei der Nutzung dieser Netzwerke und Plattformen greifen die jeweiligen Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien der Betreiber. Diese finden Sie hier:

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Kontaktaufnahme via soziale Medien übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung
Wenn Nutzer mit uns über diese Kanäle kommunizieren (Beiträge und Kommentare verfassen oder uns Nachrichten zuschicken) verarbeiten wir die Daten der Nutzer zur Bearbeitung dieser Kontaktaufnahme.

d) Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und wenn der Löschung keine gesetzlichen Archivierungspflichten entgegenstehen. Für die personenbezogenen Daten, die bei der Kontaktaufnahme übersandt wurden, ist dies der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die Erforderlichkeit einer Speicherung überprüfen wir alle zwei Jahre. Für den Umgang mit den Daten durch das jeweilige soziale Netzwerk verweisen wir auf die oben genannten Dokumente der jeweiligen Plattform.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer über ein soziales Netzwerk mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit mit eine Nachricht über den gleichen Kommunikationskanal, per E-Mail oder schriftlich widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht. Handelt es sich um einen Kommentar oder eine andere Reaktion auf Plattform kann er diese/n von seinem Account aus selbst entfernen.

 

XI. Einbindung von Videos über Vimeo

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Für die Einbindung von Videos nutzen wir u.a. den Anbieter Vimeo. Vimeo wird betrieben von Vimeo, LLC mit Hauptsitz in 555 West 18th Street, New York, New York 10011.

Wenn Sie die mit Vimeo eingebundenen Videos auf unseren Seiten abspielen wird eine Verbindung zu den Vimeo-Servern hergestellt und Daten an den Vimeo-Server übermittelt. Dies geschieht auf unseren Seiten erst, wenn Sie aktiv mit Klick auf den Play-Button das Video abspielen. Folgende Daten werden dann übermittelt:

  • IP-Adressen
  • Browsertyp und Betriebssystem (pseudonymisiert)
  • Sprache
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Inhalt von auf Ihrem Endgerät gespeicherten, nicht gelöschten Vimeo-Cookies
  • Website von welcher Sie auf ein Vimeo-Video zugreifen

Vimeo kann diese Informationen Ihrem persönlichen Nutzerkonto bei Vimeo zuordnen, wenn Sie während des Abspielens eingeloggt sind. Sie können diese Zuordnung verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unserer Internetseite aus ihrem Vimeo-Benutzerkonto abmelden und die entsprechenden, auf Ihrem Rechner gespeicherte Cookies von Vimeo löschen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch Vimeo finden Sie unter https://vimeo.com/privacy.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage sind hierbei unsere berechtigten Interessen (Analyse, Optimierung und wirtschaftlicher Betrieb unserer Onlineangebote) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. F DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung
Damit die Videoinhalte an den Browser der Nutzer gesendet werden können, müssen die Drittanbieter, hier Vimeo, die IP-Adresse des Aufrufenden nutzen, sie ist also für die Darstellung der Inhalte notwendig.

 

XII. Einbindung von Videos über Youtube

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Für die Einbindung von Videos nutzen wir u.a. den Anbieter Youtube. YouTube wird betrieben von YouTube LLC mit Hauptgeschäftssitz in 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA. YouTube wird vertreten durch Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Wenn Sie die mit Youtube eingebundenen Videos auf unseren Seiten abspielen wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und Daten an den YouTube-Server übermittelt. Dies geschieht auf unseren Seiten erst, wenn Sie aktiv mit Klick auf den Play-Button das Video abspielen. Folgende Daten werden dann übermittelt:

  • IP-Adressen
  • Browsertyp und Betriebssystem (pseudonymisiert)
  • Sprache
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Inhalt von auf Ihrem Endgerät gespeicherten, nicht gelöschten YouTube-Cookies
  • Website von welcher Sie auf ein YouTube-Video zugreifen

YouTube kann diese Informationen Ihrem persönlichen Nutzerkonto bei YouTube zuordnen, wenn Sie während des Abspielens eingeloggt sind. Sie können diese Zuordnung verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Benutzerkonto sowie anderen Benutzerkonten der Firmen YouTube LLC und Google Inc. abmelden und die entsprechenden auf Ihrem Rechner gespeicherten Cookies der Firmen löschen.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch YouTube (Google) finden Sie unter https://policies.google.com/privacy. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie hier: Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage sind hierbei unsere berechtigten Interessen (Analyse, Optimierung und wirtschaftlicher Betrieb unserer Onlineangebote) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. F DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung
Um die Inhalte an den Browser der Nutzer gesendet werden können, müssen die Drittanbieter, hier YouTube, die IP-Adresse des Aufrufenden nutzen, sie ist also für die Darstellung der Inhalte notwendig.

 

XIII. Rechte der betroffenen Person
Werden bei uns personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen u.a. die nachfolgend aufgeführten Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Einwilligung und Widerrufsrecht
Ihre Einwilligung als Grundlage unserer Datenverarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierfür genügt eine formlose Nachrit an uns. Sie können dazu die oben stehenden Kontaktdaten verwenden.

2. Widerspruchsrecht
Der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten können Sie widersprechen, soweit die Verarbeitung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO („berechtigte Interessen“) durchgeführt wird (Art. 21 DSGVO). Eine Verpflichtung zur Umsetzung Ihres Widerspruchs besteht nach Art. 21 Abs. 1 Satz 1 DSGVO jedoch nur, wenn Sie uns hierfür Gründe von übergeordneter Bedeutung nennen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben. Ihre personenbezogenen Daten werden dann nicht mehr verarbeitet außer es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, welche Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung aus gesetzlichen Gründen oder im Zusammenhang mit Rechtsansprüchen erforderlich ist.

3. Weitere Betroffenenrechte
Zudem können Sie folgende Rechte in Anspruch nehmen, vorausgesetzt die gesetzlichen Voraussetzungen sind gegeben:

Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten, insbesondere über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der Daten und deren Herkunft, falls die Daten nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden, die Kategorien der Empfänger Ihrer Daten, die geplante Speicherdauer sowie Ihre Betroffenenrechte (Art. 15 DSGVO),

Recht auf Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),

Recht auf Löschung Ihrer persönlichen Daten, insbesondere wenn die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind und wir nicht aufgrund gesetzlicher oder vertraglicher Vorgaben zur Aufbewahrung der Daten verpflichtet sind (Art. 17 DSGVO),

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten (Art. 18 DSGVO),

Recht auf Datenübertragbarkeit hinsichtlich der uns von Ihnen bereitgestellten persönlichen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format (Art. 20 DSGVO).

4. Beschwerderecht
Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie ein Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie zu der Auffassung gelangt sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten durch uns gegen die Vorgaben der DSGVO verstößt.

 

XIV. Datensicherheit
Die uns von Ihnen anvertrauten Daten und der Schutz dieser sind uns wichtig, daher treffen wir angemessene technische Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen Verlust, Zerstörung, Offenlegung und Zugriff durch Unbefugte zu schützen und passen diese stets den technischen Weiterentwicklungen an. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass bei der Datenübertragung im Internet ein lückenloser Schutz der Daten nicht möglich ist.

 

XV. Links auf Internetseiten Dritter
Links zu anderen, nicht mit uns verbundenen Anbieter stehen außerhalb unseres Einflusses und unserer Verantwortung. Wir haben keine Informationen, welche Daten durch diese Anbieter verarbeitet werden, wenn Sie diese Links anklicken. Es entzieht sich unserer Kontrolle wie und welche Daten verarbeitet werden, daher übernehmen wir hierfür keinerlei Verantwortung. Um sich über die Datenverarbeitungspraxis dieser Anbieter zu informieren, nutzen Sie bitte deren jeweilige Informationen zur Datenverarbeitung und zum Datenschutz.

 

Stand: 22.7.2018