INSZENIERUNGEN IM RAUM AUSSTELLUNGSGESTALTUNG MARKENWELTEN FILM- & BÜHNENARCHITEKTUR NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Neue Welten

CORAL GREENHOUSE, TOWNSVILLE

POSTED 5. September 2020
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 
PICTURE 7
 

Ein Museum für Unterwasser-Kunst? Was vielleicht zuerst nach einer Erzählung aus einem Fantasy-Roman klingen mag, wurde jedoch tatsächlich an der australischen Küste realisiert: So eröffnete das MOUA – Museum of Underwater Art im April 2020 seine „Tore“ im Great Barrier Reef. Konzipiert und gestaltet wurden die vorerst einzigen beiden Ausstellungsstücke hierbei von dem international renommierten Unterwasser-Skulpteur und Umweltschützer Jason deCaires Taylor, der bereits andernorts großformatige Unterwasserskulpturenparks wie etwa bei Indonesien oder Lanzarote umgesetzt hat. Entsprechend ragt bereits von Weitem die imposante, leuchtende Statue „Oceans Siren“ aus dem Meer – eine Installation, die in Echtzeit Daten zur lokalen Wassertemperatur mit ihrem Farbspektrum visualisiert und so als Warnsystem für das gestresste Marine-Ökosystem fungiert. Die zweite, weit größere Installation bildet jedoch das „Coral Greenhouse“: Im John Brewer Reef inmitten des Great Barrier Reef thront nun das weltweit erste Unterwasser-Gebäude wie ein mahnendes, 165 Tonnen schweres Gerippe auf dem Meeresboden. Das stilisierte Gewächshaus wurde hierzu aus rostfreiem Stahl und pH-neutralen Materialien gefertigt, um den Wachstum natürlicher Korallen anzuregen und auf diese Weise zugleich die schwerwiegende Umweltproblematik des Korallen-Sterbens zu thematisieren. Während im Inneren des versunkenen Pavillons zahlreiche Gartengeräte installiert sind, um den unterschiedlichsten Meeresbewohnern Unterschlupf zu bieten, zieren die umliegende Fläche des Gebäudes 20 Statuen bzw. „Riff-Wächter“, die als zusätzliche Ansiedlungsfläche für die Korallen dienen und die Notwendigkeit der Riff-Konservierung verdeutlichen. Wer sich diese besondere Inszenierung anschauen möchte, der sollte allerdings besser tauch- oder zumindest schnorchel-freudig sein – schließlich ist das Museum nur auf diesem Wege nach einer circa 80 Kilometer langen Bootstour zu erreichen …

FACTS

Projekt:

Coral Greenhouse, Townsville

Gestaltung:

Jason deCaires Taylor (UK) > www.underwatersculpture.com

Standort:

John Brewer Reef, Townsville (AU)

Fertigstellung:

April 2020

Auftraggeber:

MOUA – Museum of Underwater Art, Townsville (AU) > www.moua.com.au

Fotos:

Jason deCaires Taylor (UK) > www.underwatersculpture.com
Richard Woodgett, Sydney (AU) > www.driftwoody.com