INSZENIERUNGEN IM RAUM AUSSTELLUNGSGESTALTUNG MARKENWELTEN FILM- & BÜHNENARCHITEKTUR NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Markenwelten

Studs Stores, New York

POSTED 6. April 2020
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 
PICTURE 7
 
PICTURE 8
 
PICTURE 9

Kitschig und schrill oder dunkel und eng – das assoziieren wohl die meisten beim Gedanken an Piercing Studios. Diese Branche, die heute überwiegend die Generationen Y und Z bedient, hat sich rein visuell nicht mehr verändert seit ihrem großen Boom in den 1990er- und 2000er-Jahren, als Y lesen lernte und Z gerade geboren wurde. Die Gründerinnen von Studs, Lisa Bubbers und Anna Harman, haben das erkannt und HUXHUX Design beauftragt, ihren ersten Store inmitten von Manhattan in die Retail-Welt der 2020er-Jahre zu katapultieren und damit eine Symbiose aus Verkauf, Erlebnis und Wohlfühlatmosphäre zu schaffen. Hierfür entwickelten die New Yorker Kreativschaffenden ein Design, das spielerisches Entdecken und Ausprobieren mit klarer Geometrie sowie den Formen von Piercings vereint. Wie ein unbeschriebenes Blatt besteht die Basis des Studs Stores aus einer weißen Box – wobei der gezielte Einsatz von farbigen Lichtinstallationen und dynamischen Oberflächen den Raum zum Leben erweckt. Im Zentrum des Ladens zieht die geschwungene „Ear Bar“ bereits beim Betreten die Aufmerksamkeit auf sich: Die ohrförmigen Halbkreis-Skulpturen aus Neon-Acryl präsentieren der Kundschaft verschiedene Ohrring-Sets und ersetzen so die typischen Schaukästen.

Die Gestaltenden von HUXHUX Design legten dabei ein besonderes Augenmerk auf das Zusammenspiel zwischen dem übergeordneten Design und der kleinen Größe der Produkte: Eine Wand des Stores dient zur Ausstellung der Schmuckstücke, die Interessierte wie in einer Galerie nacheinander begutachten können. Die gespiegelte Oberfläche und das neonfarbige Licht lassen die Kundschaft zudem Teil des Raums werden und laden sie zur Selbstreflektion ein. Wer sich für ein Piercing entschieden hat, geht auch räumlich vom Verkauf zur Behandlung über – aber nicht ohne einen ordentlichen #InstaMoment: Die Lounge im hinteren Bereich des Stores bietet vor einer im Gelbton der Marke erleuchteten Wand den perfekten Hintergrund für Vorher-Nachher-Fotos, die samt Logo in den sozialen Netzwerken verbreitet werden können. Von hier werden die Gäste durch einen verspiegelten Gang in die weißen Behandlungsräume gebracht, die ganz ohne spielerische Lichtinstallationen steril und futuristisch zugleich wirken. Wie verwandelt verlassen die frisch Gepiercten durch den gewellten Spiegelgang schließlich den hell erleuchteten Verkaufsbereich des Ladens, aus dem sie neben neuem Körperschmuck und unzähligen Fotos auch eine Erfahrung mitnehmen können, die nicht nur am Körper bleibenden Eindruck hinterlässt…

FACTS

Projekt:

Studs Stores, New York

Gestaltung

HUXHUX Design, New York (US) > www.huxhux.com

Standort:

12 Prince Street, New York, NY 10012 (US)

Fertigstellung:

November 2019

Auftraggeber:

Studs Inc., New York (US) > studs.com

Fotos:

Tory Williams (US) > torywilliams.com