CREATIVE SPACES EXHIBITION DESIGN BRAND DESIGN STAGE DESIGN NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Dates

Making Fashion Sense | 15.01.2020–08.03.2020

PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 

W A R U M   S O L L T E   I C H   D I E S E   V E R A N S T A L T U N G   B E S U C H E N ?
Im Frühjahr kommenden Jahres befasst sich die Ausstellung Making FASHION Sense mit den fundamentalen Veränderungen von Mode durch Technologie. Roboterarme und Mixed Reality, Hologramme und Drohnen sind bereits seit langer Zeit auf den internationalen Laufstegen zu sehen. Eine Ausstellung, welche die grundlegende Transformation der kreativen Prozesse im Modebereich durch Technologie aufs Tapet bringt, sowie die künstlerischen Bestrebungen zu mehr Nachhaltigkeit. Kurz: Mode, die Sinn macht.


W A S   F I N D E T   E I G E N T L I C H   S T A T T ?
Die Ausstellung erkundet Technologie als sich veränderndes Werkzeug für Künstler und Designer,  als auch für diejenigen, welche die Kleidung tragen. An diesem Punkt dreht es sich um eine Neuerfindung des Modemachens an sich. Mode wird unter Einsatz von Technologie nicht nur im Sinne von Silhouetten modifiziert, sondern auch Produktionssysteme von Texitilien, welche auf einem nachhaltigen Produktionswert basieren, entwickeln neue, sinnvollere Mode-Versionen.


W E I T E R F Ü H R E N D E   I N F O R M A T I O N E N:
www.hek.ch

FACTS

Titel:

Making FASHION Sense

Standort:

HeK (Haus der elektronischen Künste Basel) (CH) > www.hek.ch

Zeitrahmen:

15.01.2020–08.03.2020

Kategorie:

Ausstellung

Fotos:

© [1] Clara Escalera, Hyperstition: Virtual Roots, 2019, [2] Clara Daguin, Aura Inside, 2018,
[3] Yuima Nakazato, Harmonize Collection, 2018, Foto: Shoji Fujii