CREATIVE SPACES EXHIBITION DESIGN BRAND DESIGN STAGE DESIGN NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Dates

Objekte der Begierde | Surrealismus und Design 1924 – heute | 28.09.2019–19.01.2020

PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 
PICTURE 7
 
PICTURE 8
 
PICTURE 9

W A R U M   S O L L T E   I C H   D I E S E   V E R A N S T A L T U N G   B E S U C H E N ?
Der Surrealismus gilt als einer der einflussreichsten Kunstbewegungen des 20. Jahrhunderts. In den Bildwelten, die von traumartiger Anmutung sind, hatten Alltagsobjekte eine wichtige Bedeutung. Sie wurden verfremdet und gemischt oder zu seltsamen, neuen Formen zusammengesetzt. So entstanden einige Schlüsselwerke moderner Kunst, welche der Surrealismus dem Design gegenüber wichtige Impulse gab. Das Vitra Design Museum präsentiert nun eine große Ausstellung, die den Dialog zwischen Surrealismus und Design umfassend untersucht. Zum ersten Mal wird gezeigt, wie stark der Surrealismus das Design der letzten 100 Jahre beeinflusst hat, von Möbeln und Innenausstattung bis hin zu Grafik, Mode, Film und Fotografie.


W A S   F I N D E T   E I G E N T L I C H   S T A T T ?
Die Ausstellung des Vitra Design Museums will zeigen, wie aktuell der Dialog zwischen Surrealismus und Design ist. Der Surrealismus hat Designer dazu angehalten, nach der Realität hinter dem Offensichtlichen zu fragen und Dinge zu gestalten, welche im Ansatz Widerstand leisten. Somit mit dieser Auffassung, Gewohnheiten durcheinander wirbeln und aus dem Alltag ausbrechen lassen. Er hat das Design der Nachkriegszeit aus dem engen Gerüst des Funktionalismus befreit und unsere Sicht von der Form der Dinge auf ihre oftmals unentdeckten Botschaften gelenkt. Eine Schau, welche diese Eigenart zum ersten Mal untersucht und damit auf einen der relevantesten Dialoge zwischen Kunst und Design der letzten 100 Jahre aufmerksam machen will.


W E I T E R F Ü H R E N D E   I N F O R M A T I O N E N:
www.design-museum.de

FACTS

Titel:

Objekte der Begierde | Surrealismus und Design 1924 – bis heute |

Standort:

Vitra Design Museum | Weil am Rhein (D) > www.design-museum.de

Zeitrahmen:

28.09.2019–19.01.2020

Kategorie:

Ausstellung

Fotos:

© [1] Studio65/Gufram, photo: Jürgen HANS, © Vitra Design Museum, [2,3] Vitra Design Museum, Foto: Jürgen HANS,
[4] Vitra Design Museum, Foto: Andreas Sütterlin, [5] Vitra Design Museum, Foto: Jürgen HANS, Copyright für die Werke von Roberto Sebastian Matta Echaurren: © VG Bild-Kunst, Bonn 2019 ,
[6] Vitra Design Museum, Foto: Andreas Sütterlin, Copyright für die Werke von Man Ray: © Man Ray Trust, Paris/VG Bild-Kunst, Bonn 2019, [7] Vitra Design Museum, Copyright für die Werke von Le Corbusier: © F.L.C./VG BildKunst,
Bonn 2019, [8] Mit freundlicher Genehmigung von Jasper Morrison Ltd. und Capellini,
[9] Salvador Dalí, Fundació GalaSalvador Dalí, Foto: André Caillet/VG Bild-Kunst, Bonn 2019