CREATIVE SPACES EXHIBITION DESIGN BRAND DESIGN STAGE DESIGN NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Dates

Jule Waibel | Gesamt (Falt) Kunst Werk | 18.07.2019–06.10.2019

PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 

W A R U M   S O L L T E   I C H   D I E S E   V E R A N S T A L T U N G   B E S U C H E N ?
Jule Waibel ist die Gestalterin des „Unfolded Universe“. Sie setzt den Begriff Gesamtkunstwerk des
Bauhaus-Erbes auf eine eigene, individuelle und subjektive Art und Weise in Bedeutung. Ihre Arbeit prägt das Falten verschiedener Materialien, wie Papier, Glas, Stoff und Holz mit verschiedenen Verfahrensweisen. Materialforschung gepaart mit neuen Techniken lässt dabei Neues entstehen. Jule Waibel realisiert aus den
drei Bereichen Interior, Fashion und Space ihr Universum als Gesamt (Falt) Kunst Werk und lässt
die Besucher der Ausstellung darin eintauchen.


W A S   F I N D E T   E I G E N T L I C H   S T A T T ?
Jule Waibel ist eine deutsche Designerin, die in Berlin lebt. Sie arbeitet in ihrem eigenen Studio, in welchem sie ihre gefalteten Produkte kreiert. Ihre Arbeit kommt in den Bereichen Inneneinrichtung, Mode und künstlerische Installationen zur Geltung. Gesamt (Falt) Werk ist die vierte Ausstellung der Ausstellungsreihe
„Unser Bauhaus, später“, eine Veranstaltung zu 100 Jahre bauhaus. Eröffnung der Ausstellung mit einer Begrüßung von Andreas Hardegger und einer Einführung von Jule Waibel am Mittwoch, 17. Juli 2019, 19 Uhr in der architekturgalerie am Weißenhof. Zusätzlich findet am 21. Juli findet das Sommerfest Killesberg in der Zeit
von 10-18.00 Uhr mit freiem Eintritt aller beteiligter Häuser zu den Ausstellungen und Führungen statt.


W E I T E R F Ü H R E N D E   I N F O R M A T I O N E N:
www.weissenhofgalerie.de
www.facebook.com/weissenhofgalerie
www.sommerfestamkillesberg.de

FACTS

Titel:

Jule Waibel | Gesamt (Falt) Kunst Werk

Standort:

Weissenhofgalerie | Am Weissenhof 30, 70191 Stuttgart (D) > www.weissenhofgalerie.de

Zeitrahmen:

18.07.2019–06.10.2019

Kategorie:

Ausstellung

Fotos:

© Jule Waibel