CREATIVE SPACES EXHIBITION DESIGN BRAND DESIGN STAGE DESIGN NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Brand Design

United Cycling Lab & Store

POSTED 15 February 2019
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 
PICTURE 7
 
PICTURE 8
 
PICTURE 9

Weißes, futuristisches Licht gepaart mit minimalistischer Aluminium-Rasterung: Wenn es so etwas wie ein modernes Elysium für Radsport-Liebhaber gäbe, dann käme das neue Headquarter von United Cycling der Sache wohl schon ziemlich nahe. Für den High-End-Fahrradhersteller entwickelte die Kopenhagener Agentur Johannes Torpe Studios eine innovative Raumgestaltung, die mit schlichter Ästhetik und technischer Präzision beeindruckt. Aus dem ehemaligen Lagerhaus der Marke – ein altes Industriegebäude aus den 1990er-Jahren bei der dänischen Kleinstadt Lynge – wurde so auf 1.650 Quadratmetern ein ‚modernes Kloster‘ für die Wissenschaft der Fahrradproduktion, wie die Kreativen es selbst bezeichnen. Analog zu dieser Metapher stellt die Kapelle, alias der Showroom, das Herzstück der Präsentationsfläche dar, wo die Argon 18-Räder skulptural ausgestellt werden. Acht große Display-Boxen strukturieren dabei eine der sechs Meter hohen Wände, jede bestückt mit einem Fahrrad, das indirekt von hinten beleuchtet wird. Die starken Kontraste sowie die serielle geometrische Anordnung, die entfernt an das Set-Design von Stanley Kubricks „2001: A Space Odysee“ erinnern, werden auch in der restlichen Inszenierung fortgeführt. So können die Besucher weitere Modelle, die in weißen Aluminium-Rahmen zu schweben scheinen, begutachten, während fünf Fahrräder wie losgelöst von Zeit und Raum von der Decke hängen. Auf Wunsch werden diese an Pantographen-Zügen herabgelassen, um sie genauer betrachten zu können. Einen bewussten optischen Kontrast zum futuristischen Lab-Charakter bildet hingegen die Produktgalerie, die sich an den Showroom anschließt. Hier wurden Naturmaterialien wie Eiche mit den industriellen Betonböden und Stahl-/Aluminium-Konstruktionen kombiniert, um so den Dialog zwischen natürlicher Form und technischer Fertigung, wie er auch in der Carbon-Fahrrad-Produktion geführt wird, szenografisch zu übersetzen. Ergänzt durch Büros, Kantine und einem Meet-up-Space am Haupteingang schufen Johannes Torpe Studios damit eine innovativ gestaltete Plattform, die nicht nur Fahrrad-Fans begeistert.

FACTS

Projekt:

United Cycling Lab & Store, Lynge

Gestaltung:

Johannes Torpe Studios, Kopenhagen (DK) > www.johannestorpe.com

Auftraggeber:

United Cycling, Lynge (DK) > www.unitedcycling.com

Standort:

Vassingerødvej 147, Lynge (DK)

Fertigstellung:

September 2018

Fotos:

Alastair Philip Wiper, Kopenhagen (DK) > www.alastairphilipwiper.com