INSZENIERUNGEN IM RAUM AUSSTELLUNGSGESTALTUNG MARKENWELTEN FILM- & BÜHNENARCHITEKTUR NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Markenwelten

Kärcher Experience Center

POSTED 23. Februar 2017
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 
PICTURE 7
 
PICTURE 8
 
PICTURE 9

„Kärcher makes a difference“ lautet das Markenversprechen des Weltmarktführers für Reinigungstechnik Kärcher. Um den Wahrheitsgehalt dieses Versprechens zu demonstrieren, eröffnete das Unternehmen im Juli 2016 ein neues Besucher- und Kundenzentrum am Stammsitz in Winnenden. Für die Realisierung dieses Projekts wurde die Stuttgarter Agentur Milla & Partner beauftragt, die das Gestaltungs- und Kommunikationskonzept entwarf.

Auf rund 1.200 Quadratmetern können sich die Kunden – aber auch interessierte Besucher – von der Innovationskraft des Unternehmens überzeugen lassen. Das Zentrum bildet hierbei das sogenannte Kompetenzfeld: In einem Koffersystem verpackte Ausstellungsmodule sind, wie der Name schon verrät, spezifisch auf die Kompetenz des Kärcher-Kundens eingerichtet: Anhand von Aufgabenstellungen, die für sein Arbeitsumfeld typisch sind, wird für ihn im Dialog, medial und in der aktiven Anwendung die Nutzbarkeit der Reinigungstechnik Kärchers erlebbar. Eine weitere Besonderheit dieser ausgeklügelten Technik ist, dass die Ausstellungsmodule hinaus gerollt werden können, wodurch sich eine Veranstaltungsfläche von 800 Quadratmetern auf dem Gelände des geschichtsträchtigen Unternehmens ergibt, die für mehrere hundert Teilnehmer nutzbar ist. Einblicke in die 80-jährige Geschichte des Unternehmens gewährt zudem die „Gallery of Excellence“ gleich zu Beginn der Ausstellung: In diesem nach außen geschlossenen, auf einem Steg schwebenden Raum liegt der Fokus auf den Leistungen und Innovationen Kärchers, wobei speziell die dafür erhaltenen Auszeichnungen und Preise im Mittelpunkt stehen.

Von großer Bedeutung für die Dynamik der Ausstellung ist insbesondere die Wahl der Farbestaltung: Betritt der Besucher das Kärcher Experience Center sticht ihm unweigerlich die Farbe Gelb ins Auge: Sie zieht sich an den Wänden als Grafik oder auf dem Boden als wegweisende Spur sowie markante szenografische Linie durch das Betongrau. Durch die Kombination der beiden Firmenfarben entsteht dabei ein starker Kontrast, welcher das Auge neugierig macht, sodass die Besucher spielerisch, auf einer bewussten und einer unbewussten Ebene vom Foyer bis hin zu den Test-Parcours geführt werden. „Das Kärcher Experience Center ist ein gutes Beispiel dafür, welche Dynamik in einem Ausstellungsbesuch spürbar wird, wenn Raumdramaturgie, Grafik, Ausstellungsinhalte und -medien im Zeitablauf perfekt ineinander greifen“, reflektiert Tobias Kollman von Milla & Partner, der als Kreativ-Direktor für das Projekt verantwortlich zeichnete. Und nicht nur das: Es beweist, dass Reinigungstechnik als Ausstellungsinhalt nicht nur für Fachleute interessant ist, sondern auch für den „normalen Besucher“, der nicht nur Einblicke in innovative Produkte bekommt, sondern auch in die Bandbreite eines gigantischen Wirtschaftskonzerns. So wird deutlich: „Kärcher actually makes a difference“.

FACTS

Projekt:

Kärcher Experience Center, Winnenden (DE)

Gestaltung:

Milla & Partner GmbH, Stuttgart (DE) > www.milla.de

Standort:

Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden (DE) > www.kaercher.com

Zeitrahmen:

seit Juli 2016

Auftraggeber:

Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden (DE) > www.kaercher.com

Fotos:

Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden (DE) > www.kaercher.com