INSZENIERUNGEN IM RAUM AUSSTELLUNGSGESTALTUNG MARKENWELTEN FILM- & BÜHNENARCHITEKTUR NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Markenwelten

Würth Family Store 2016 | Breuninger

POSTED 28. November 2016
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 
PICTURE 7
 
PICTURE 8
 
PICTURE 9

Seit April 2016 präsentiert sich der Werkzeug- und Maschinen-Hersteller Würth mit einer neuen Facette: Im Stuttgarter Kaufhaus Breuninger eröffnete die Künzelsauer Firma ihren ersten Pop-up-Store und ermöglicht damit erstmals Endkunden den direkten Kauf von Würth-Produkten – bislang konnten diese ausschließlich von Gewerbetreibenden erworben werden. Mit der temporären Verkaufsfläche wird somit eine Zielgruppe von ambitionierten Hobbyhandwerkern erschlossen.

Das Ladenkonzept selbst wurde von der D’art Design Gruppe entwickelt und unter dem Namen „Würth Family Store“ auf einer Fläche von 60 Quadratmetern zu einem Teil der Herrenabteilung von Breuninger. Dabei orientiert sich die Gestaltung optisch klar an den Markenfarben der Adolf Würth GmbH & Co. KG: Rot und Schwarz. Darüber hinaus kombinieren die Neusser Gestalter rustikale Akzente mit einer schlicht-zeitlosen Umgebung und referieren damit gleichermaßen sowohl auf die handwerkliche Komponente, als auch auf die elegant-hochwertige Ladenumgebung des Premium Department Stores. Beispielhaft dafür sind die massiven Böcke aus hellem Holz, die als Träger von Werkbänken in Betonoptik dienen, auf denen wiederum verschiedene Produkte in Augenschein genommen werden können. Die übrigen Bohrer, Schraubendreher oder Sägen werden in metallisch-schwarzen, separat beleuchteten Vitrinen im Hintergrund publikumswirksam präsentiert. Eine Einladung zum Verweilen formulieren die Planer außerdem mit bequemen Sesseln, während der Handwerkerinstinkt der Besucher durch angesägte Baumstämme geweckt werden soll. Die Markenfläche fügt sich problemlos in die Umgebung von Breuninger ein, wobei das Überraschungsmoment gewahrt wird: Der Pop-up-Store wird zu einem inspirierenden Erlebnis in der gewohnten Einkaufsatmosphäre, während die Marke Würth einen vielversprechenden ersten Schritt in den Einzelhandel geht – ein gelungenes „Joint-Venture“.

FACTS

Projekt:

Würth Family Stores 2016, Stuttgart (DE)

Konzept &
Architektur:

D’art Design Gruppe GmbH, Neuss (DE) > www.dart-design.de

Standort:

Breuninger, Stuttgart (DE) > www.breuninger.com

Zeitrahmen:

April 2016

Auftraggeber:

Adolf Würth GmbH & Co. KG, (DE) > eshop.wuerth.de

Fotos:

Lukas Palik Fotografie, Düsseldorf (DE) > www.lukaspalik.de