INSZENIERUNGEN IM RAUM AUSSTELLUNGSGESTALTUNG MARKENWELTEN FILM- & BÜHNENARCHITEKTUR NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Markenwelten

Ensinger Messestand auf der K-Messe

POSTED 24. Juli 2012
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 
PICTURE 7
 

Vielfältig nutzbar und repräsentativ sollte der Messestand der Firma Ensinger auf der K-Messe 2010 sein und sich gleichzeitig als temporärer Firmensitz behaupten. Dem Büro B612 für konzeptionelle Gestaltung aus Stuttgart gelang es all diese Anforderungen in einem Entwurf zu vereinigen und jedem einzelnen der diversen Produktsegmente auf dem 150 Quadratmeter großen Stand Bedeutung zu verleihen. Zonierte Funktionsbereiche erzeugten eine private Atmosphäre für Gespräche, bei dem der Besucher stehts freien Blick und Zugang auf die Produktausstellung hatte. In schallgedämmter, intimer Umgebung konnten Meetings abgehalten werden, wobei der Ausstellungsgedanke durch hierarchisch angeordnete  Sockelvitrinen stehts beibehalten wurde. Somit entstand ein organisiertes Zusammenspiel von Grafik und Ausstellungsobjekten, wobei eine klare Übersicht über die Produkte geschaffen wurde. Durch die hohen Regale sollte die Assoziation mit einem Fabrikraum erreicht werden, weshalb Großbilder aus Firmengebäuden und Hochregallagern mit der Architektur des Standes kombiniert wurden.

FACTS

Projekt:

Ensinger Messestand

Gestaltung:

B612 GmbH, Stuttgart > www.b612-design.de

Auftraggeber:

Ensinger GmbH> www.ensinger-online.com

Planungsbeteiligte:

Daniel Utz, Stuttgart (Visuelle Gestaltung), Hospes Team GmbH, Leinfelden-Echterdingen (Messebau)

Standort:

K-Messe, Stuttgart

Zeitrahmen:

27.10.2010-03.11.2010

Fotos:

Brigida Gonzalez > www.brigidagonzalez.de