INSZENIERUNGEN IM RAUM AUSSTELLUNGSGESTALTUNG MARKENWELTEN FILM- & BÜHNENARCHITEKTUR NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Markenwelten

Microsoft Briefing Center

POSTED 21. Juni 2012
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 
PICTURE 7
 
PICTURE 8
 
PICTURE 9

Mit der Gestaltung des MICROSOFT BRIEFING CENTERS in Wallisellen in der Schweiz ist es der Stuttgarter Agentur COASToffice gelungen, einen neuen interaktiven Produktpräsentations- und Eventraum mit einer hohen Nutzungsflexibilität zu kreieren. Dabei lag die Herausforderung nicht darin, die Produkte im klassischen Sinne eines Shopkonzepts zu inszenieren und zu präsentieren, es wurde vielmehr Wert darauf gelegt, die Microsoft Technologie integrativ für Interaktion und Produktpräsentation zu nutzen: So können beispielsweise durch die in den Möbeln und Wänden integrierten Medien, wie etwa Bewegungssensorik und Touchtechnologien, Produktpräsentation und Inhalte gesteuert und die Technik den Besuchern veranschaulicht werden. Kunden und Mitarbeiter setzen so ganz intuitiv die verschieden miteinander vernetzten Kommunikationslösungen ein. „Denn Technologie und Kommunikation sind dynamische Prozesse, die in ständiger Reaktion und Wechselwirkung mit dem Umfeld und dem Nutzer stehen“ sagt Zlatko Antolovic, Geschäftsführer von COASToffice. Ziel ihrer Gestaltung war dabei die klare Fokussierung auf mediale Inhalte, Produkte und die direkte Kommunikation sowohl mit Kunden als auch Besuchern. Es galt einen dynamischen, technologischen und materiallosen Raum zu schaffen, welcher lediglich durch die Farbe und Inhalte der Medien sowie den MICROSOFT Kunden, Mitarbeitern und Gästen belebt wird. So sind die Räume des MICROSOFT BRIEFING CENTERS konsequent in den Farben Schwarz und Weiß gehalten und werden von wellenförmigen Möbelstücken definiert. Wobei der vordere Bereich eine Lounge bildet, während im hinteren Teil je ein Konferenz- und Präsentationsraum angeordnet sind. Zudem erzeugen die umlaufenden Vorhänge einen gestalterischen Kontrast zu den sonst eher hart wirkenden, technischen Oberflächen. Durch die zwei Vorhangebenen in abweichenden Grautönen sowie unterschiedlicher Blickdichte wird außerdem die Möglichkeit geboten, Räume je nach Veranstaltung oder Event flexibel zu öffnen oder zu schließen. Farbigkeit, Helligkeit und Raumatmosphäre lassen sich so verändern und tragen darüber hinaus zu einem positiven raumakustischen Nutzen bei.

FACTS

Projekt:

Microsoft Briefing Center

Gestaltung:

COASToffice architecture > www.coastoffice.de

Projektteam:

COASToffice architecture in Zusammenarbeit mit RBSGroup, Zürich / L2M3 Kommunikationsdesign / MICROSOFT: Daniel Renggli / Enterprise Marketing Lead, Microsoft Schweiz GmbH

Bauherr:

Microsoft Schweiz GmbH

Standort:

Wallisellen, Schweiz

Fertigstellung | Zeitrahmen:

02/2012

Fotos:

David Franck