CREATIVE SPACES EXHIBITION DESIGN BRAND DESIGN STAGE DESIGN NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Neue Welten

Bernhard Wilhelm

POSTED 1 March 2010
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 

Für die vom 13. Dezember 2009 bis 11. April 2010 im niederländischen Groninger Museum geöffnete Soloausstellung gestaltete das Berliner Atelier Mohr 39 Schaufensterfiguren für eine Inszenierung des Modedesigners Bernhard Willhelm im niederländischen Groninger Museum – anlässlich des Jubiläums seiner zehnjährigen Zusammenarbeit mit seiner Kollegin Jutta Kraus. Insgesamt vier Monate hatte das Team um Firmenchef Jan Wegener Zeit zehn Themen-Räume nach den Vorgaben des Designers mit individuell gestalteten Figuren zu bespielen. Diese sollen in der Ausstellung die Kollektionen von Bernhard Willhelm auf gewohnt exzentrische Art präsentieren – auf assoziative und intuitive Weise als besondere „Bilder“, die den Hintergrund und die Inspiration der Designer beleuchten und kontextualisieren. Atelier Mohr kreierte Figuren, die mit programmierten Animationen auf Monitoren harmonieren und figurative Elemente von Yogapositionen einnehmen. Bei einer der Installationen etwa balancieren die Figuren in acht Metern Höhe als Tänzer auf Balken. Für eine andere ließ die Stylistin des Ateliers die Oberflächen verwittert und korrodiert aussehen, um einen Vintage-Look zu schaffen, der in künstlerischem Kontrast zu den modernen Elementen der Arbeiten steht. „Die Herausforderung bestand in der Anfertigung der außergewöhnlichen Posen und der bildhauerischen Produktion von Elementen mit realistischen Hand- und Fußhaltungen”, berichtet Jan Wegener. „Die Figuren sollten den Belastungen der spektakulären Installationen standhalten und gleichzeitig lebensecht wirken. Unsere Aufgabe ist es, die Mode unserer Kunden stilvoll zu inszenieren und inspiriert von der Marke visuell zu kommunizieren und hochwertige Schaufensterfiguren sind dabei das wichtigste Transportmittel”. Neben der Präsentation von Mode eignen sich Schaufensterfiguren aber auch hervorragend für Kunstinstallationen oder Museen – wie die Ausstellung im Groninger Museum beweist.

FACTS

Project:

Exhibition “Bernhard Wilhelm”

Design:

Atelier Mohr, Berlin > www.ateliermohr.com

Project:

Museum Groningen

Time frame:

13.12.2009-11.04.2010

Client:

Bernhard Wilhelm, Paris

Pictures:

Marten de Leeuw, Groningen > www.groningermuseum.nl