INSZENIERUNGEN IM RAUM AUSSTELLUNGSGESTALTUNG MARKENWELTEN FILM- & BÜHNENARCHITEKTUR NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Ausstellungsgestaltung

Das verborgene Kloster

POSTED 16. Dezember 2009
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 
PICTURE 7
 

Seit 2006 ist die Restaurierung des ehemaligen Franziskanerklosters an der Düsseldorfer Citadellstraße abgeschlossen. In der katholischen Begegnungsstätte Maxhaus finden Besucher heute im freigelegten historischen Kreuzgang eine aufschlussreich und modern konzipierte Präsentation zur Geschichte des Klosters auf der Zitadelle und über Leben und Wirken der Franziskaner seit 1651 in Düsseldorf. Mit Bild und Text, Grabungsfunden und Installationen widmet sich die Präsentation der Aufarbeitung der Geschichte des einstigen geistigen und kulturellen Zentrums der Residenzstadt Düsseldorf; ein franziskanisches Erbe, was Max-Pfarre und Maxhaus heute wieder eindrucksvoll in das Herzstück der pulsierenden Stadt zu integrieren verstehen. Die Dauerausstellung besteht zum einen aus Exponaten der Gemeinde und Grabungsfunden, zum anderen lässt sie die Geschichte lebendig erscheinen: Ein Ordensschrank zeigt eine Übersicht aller in Düsseldorf ansässigen Orden, damals wie heute. Alle Regenten der Stadt finden in der Präsentation ihren Platz, sowie die moderne Form eines Beinhauses, repräsentiert durch einen einzigen Knochenfund. Den Höhepunkt bilden die verschwindenden Mönche: Eine Installation die die ständige Anwesenheit der Mönche in den heiligen Gemäuern symbolisiert untermauert durch deren mönchische Gesänge.

FACTS

Projekt:

Das verborgene Kloster

Gestaltung:

DesignbüroDrasdoDüsseldorf, Düsseldorf > www.designbuerodrasdo.de

Planungsbeteiligte:

Illustrationen von Markus Ohligschläger, Düsseldorf

Standort:

Citadellstraße, Düsseldorf

Zeitrahmen:

seit 05.2009

Fotos:

Oliver Look, Düsseldorf > www.oliverlook.de