CREATIVE SPACES EXHIBITION DESIGN BRAND DESIGN STAGE DESIGN NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Brand Design

Union Investment – Adaption III

POSTED 14 August 2017
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 
PICTURE 7
 
PICTURE 8
 
PICTURE 9

Seit Januar 2016 wird das Treppenhaus des Union Investment-Gebäudes in Frankfurt am Main über alle 21 Geschosse von einer kleinteiligen, aber dennoch raumgreifenden Installation geschmückt: Unter dem Titel „adaption III“ entwarfen 22quadrat hier ein facettenreiches Ausstellungskonzept, in dem Zeichnung, Text und Grafik miteinander verschmelzen. Die Osnabrücker Gestalter thematisieren in der 70 Meter hohen, vertikalen Schau den Menschen in Verbindung mit den ihn umgebenden Ordnungsstrukturen der Natur. Dabei dient eine zeitliche Komponente – die Entwicklung des Menschen – als Einteilung in die fünf Episoden „Chaos“, „Felder“, „Netzwerk“, „Hyperräume“ und „Multiversen“, welche die Besucher beim Auf- oder Abstieg der Treppen durchschreiten. In ihrer kooperativen Arbeit mit Eurocras Consulting, Gerken Media sowie Oschatz Visuelle Medien diskutieren 22quadrat damit sowohl den Zustand der Menschheit als Teil einer äußeren Ordnung, als auch deren Entwicklung aus dieser heraus. Abschließend werden Optionen beleuchtet, mit denen sich beide Ordnungsformen wieder im Einklang miteinander verbinden ließen.

Konkret treffen die Passanten im Treppenhaus auf kurze und lange Zitate sowie auf Zusammenfassungen von Gedankenwelten unkonventioneller Philosophen, Mystiker, Wissenschaftler, Gestalter, Schriftsteller, Filmemacher und Planer sowie auf die zeichnerische Interpretation des jeweiligen Themas. So lassen sich labyrinthisch-rechtwinklige Strukturen in „Chaos“ finden, verschiedenartig aufgebrochene Quadratraster in „Felder“ und im mittleren Abschnitt dem Thema entsprechende Netzwerke um eine Vielzahl von Verbindungspunkten. Bei „Hyperräume“ scheinen die Gestalter den filigranen Strukturen an den Wänden eine dreidimensionale Komponente hinzugefügt zu haben, während in der finalen Episode beinahe parallele Strukturen zu einem großen Ganzen zusammengeführt werden. Im schwarz-weißen Minimalismus können die Betrachter beim Vorübergehen dabei eine tiefe Mystik erkennen, aus dieser eigene Fragen aufnehmen sowie eventuelle Antworten finden. Erst mit der Zeit ist es ihnen jedoch möglich, die starken Verbindungen zur Unternehmensphilosophie von Union Investment herauszukristallisieren – was auch mit dem abschließenden Zitat deutlich gemacht wird: „Am Anfang ist nichts, nur das Rätsel.“

FACTS

Projekt:

Adaption III, Frankfurt am Main (DE)

Gestaltung:

22quadrat, Osnabrück (DE) > www.22quadrat.com

Standort:

Gebäude der Union Investment, Frankfurt am Main (DE) > www.union-investment.de

Zeitrahmen:

2014–2015

Auftraggeber:

Union Investment, Frankfurt am Main (DE) > www.union-investment.de

Fotos:

22quadrat, Osnabrück (DE) > www.22quadrat.com

Comments

Powered by Facebook Comments

Pin It