INSZENIERUNGEN IM RAUM AUSSTELLUNGSGESTALTUNG MARKENWELTEN FILM- & BÜHNENARCHITEKTUR NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

Markenwelten

Oslo National Academy of the Arts | Stockholm Furniture & Light Fair 2016

POSTED 24. Oktober 2016
PICTURE
PICTURE 1
 
PICTURE 2
 
PICTURE 3
 
PICTURE 4
 
PICTURE 5
 
PICTURE 6
 
PICTURE 7
 

Norwegen gilt als das Land, in dem der weltpolitisch kontrovers diskutierte Rohstoff Öl wie aus Sturzbächen fließt, wodurch die Haupteinnahmequelle der Nation scheinbar niemals zu versiegen droht. Doch selbst die skandinavische Halbinsel blieb vom Ölpreissturz nicht verschont und steht nun vor einer ernsthaften Problematik: Das Geschäft mit dem schwarzen Gold geht bedrohlich zurück, weswegen zahlreiche Arbeitsplätze und Existenzen gefährdet sind – Norwegen muss sich und seine Wirtschaft also neu erfinden. Diese Thematik veranschaulichten Studierende des Master-Studiengangs „Interior Architecture and Furniture Design“ der Oslo National Academy of the Arts mit einem Messestand auf der Stockholm Furniture & Light Fair 2016. Auf 24 Quadratmetern beleuchteten sie sowohl gesellschaftskritisch, als auch spielerisch die Zukunft der norwegischen Gesellschaft und Wirtschaft: Hinter einem großen Becken – voll mit schwarzen Kunststoffquadern – platzierten sie eine vertikale Holzwand mit etwa 800 herausnehmbaren Plättchen. Wurden diese entfernt, war die jeweils dahinter liegende Fläche sichtbar – entweder in Schwarz oder naturbelassen. Damit konnten die Besucher der Messe aktiv dazu beitragen, nach und nach Titel sowie Thema des Messestands zu enthüllen: „IS THIS IT?“

FACTS

Projekt:

Oslo National Academy of the Arts, Stockholm (SE)

Gestaltung / Architektur:

Interior Architecture and Furniture Design-Programme/Oslo National Academy of the Arts, Oslo (NO) > www.livespace.no

Standort:

Stockholm Furniture & Light Fair 2016, Stockholm (SE) > www.stockholmfurniturelightfair.se

Zeitrahmen:

09.02.2016 – 13.02.2016

Auftraggeber:

Oslo National Academy of the Arts, Oslo (NO) > www.khio.no

Fotos:

Toni Kauppila, Oslo (NO) > www.khio.no

Comments

Powered by Facebook Comments

Pin It