INSZENIERUNGEN IM RAUM AUSSTELLUNGSGESTALTUNG MARKENWELTEN FILM- & BÜHNENARCHITEKTUR NEUE WELTEN
Submit a PLOT
PLOT
deutschenglish
GO

MUSEeN

MUSEeN Nr.1 – Wie wohnt die Weltkultur?

POSTED 10. September 2015
PICTURE
PICTURE 1
 

„PLOT“ gibt der Sparte Museumsgestaltung einen neuen Raum: Gerade ist „MUSEeN“ erschienen – das neue Magazin für Ausstellungsmacher. Als Grenzgänger zwischen den Disziplinen setzt sich „MUSEeN“ mit Fragen musealer Konzeption und Rezeption ebenso auseinander wie mit den Fragen nach ihrer gestalterischen Übersetzung und spricht damit Aus­stellungsmacher und Museumsspezialisten, also Museumsleiter, Kuratoren und Ausstellungsgestalter, gleichermaßen an. Museen und Menschen werden vorgestellt, die an einem Dialog der Disziplinen und Akteure interessiert sind und über eine bessere Qualität von Ausstellungen nachdenken wollen.

In der ersten Ausgabe steht die Frage „Wie wohnt die Weltkultur?“ im Mittelpunkt. Denn aktuell erlebt die europäische Museumslandschaft eine Renaissance von Museen, die sich den außereuropäischen Kulturen ver­schrieben haben. Als politische Prestigeprojekte machen diese Weltmuseen auf sich aufmerksam und inspirieren Kuratoren und Gestalter in besonderer Weise, neue Wege der Ausstellungskonzeption zu beschreiten.

Beiträge und Themen: Tim W. Ventimiglia, Ralph Appelbaum Associates, im Interview; Friedrich von Bose, Museologe, über grundlegende kuratorische Paradigmen in ethnologischen Sammlungen; Daniel Tyradellis, Philosoph und Kurator, mit ironischem Blick auf das zeitgenössische Weltmuseum.

Und wie wohnt die Weltkultur nun? Hier geht’s zum Shop!

Einen kleinen Einblick gibt es hier:

FACTS

Ausgabe:

MUSEeN Nr.1 – Wie wohnt die Weltkultur?

Featuring:

Tim W. Ventimiglia, Ralph Appelbaum Associates | Friedrich von Bose | Daniel Tyradellis

Erhältlich seit:

01.09.2015

Umfang:

60 Seiten

ISBN:

978-3-89986-227-0

Förderer dieser Ausgabe:

Comments

Powered by Facebook Comments

Pin It